2000 Zuseher im Spiel des Jahres!

2000 Zuseher im Spiel des Jahres!

13.04.2018

Es war für unsere Kicker das Spiel des Jahres. Rund 2000! Zuseher sahen bei traumhaftem Fußballwetter eine bestens eingestellte Mannschaft der KSV Amateure. In der ersten Halbzeit war es der GAK der immer wieder für Gefahr sorgte, doch die Hintermannschaft  der Jungfalken hielt dem Druck stand und konnte vor allem in Person von Johannes Felsner(bester Kapfenberger am Feld) immer wieder einen drohenden Gegentreffer verhindern. Im Spiel nach vorne hatten die Jungfalken immer wieder gute Momente, unter anderem konnte ein Patzer von GAK Tormann Haider nicht ausgenutzt werden.

In der zweiten Halbzeit gelang es den jungen Kapfenbergern immer öfter ihr Kombinationsspiel aufzuziehen. Die starken 15 Minuten der KSV Amateure brachten aber leider keine Tore ein. Die beste Aktion der Jungfalken hatte Sebastian Paier, der nach sehenswerter Kobination zum Fallrückzieher ansetzte und nur ganz knapp am Torhüter scheiterte. In den letzten 10 Minuten kam der GAK zu vielen Standards und den Jungfalken merkte man deutlich den kräfteraubenden Spielverlauf an und so war es dann ein Eckball in der 92. Minute der dem GAK doch noch den Sieg bescherte. 

Fazit: Sensationell gekämpft, alles gegeben aber leider keine Punkte gemacht, trotzdem können die Jungfalken richtig stolz auf die gebotene Leistung sein, auf der aufgebaut werden kann! Besonders hervorzuheben ist, dass einige Spieler der KSV Amateure in der Hinrunde noch in der Unterliga im Einsatz waren, somit ist die gezeigte Leistung noch umso höher einzuschätzen.

Nun gilt es am Wochenende im Derby gegen den DSV Leoben die dringend notwendigen Punkte einzufahren.