Derby-Time: Zeit für Revanche! Und Zeit für den 1.Heimsieg!!!

Derby-Time: Zeit für Revanche! Und Zeit für den 1.Heimsieg!!!

12.04.2019

Die KSV 1919 muss bis dato noch auf ihren ersten Heimerfolg in ihrem Jubiläumsjahr warten. Beide Spiele im Franz-Fekete-Stadion gingen ja in diesem Frühjahr “zu Null“ verloren. Es ist also höchste Zeit, dass die Falken auch in ihrem Wohnzimmer wieder ins Fliegen kommen und wieder einen Volltreffer in Form von Toren und Punkten landen. Außerdem gilt es unbedingt sich für das bittere 1:5 in Lafnitz zu revanchieren! Mit einem "Dreier" könnten die KSV-Kicker die derzeit 11.platzierten Lafnitzer (26 Punkte) weiter auf Abstand halten und den Vorsprung auf 6 Punkte ausbauen!Und das wäre natürlich ebenso besonders wichtig!

Damit das gelingt, brauchen unsere Jungs wieder so eine Top-Leistung wie in Wattens – Allerdings mit einer besseren Chancenauswertung: „Wir lassen einfach zu viel liegen. Das war bisher ganz klar unser Manko. Nur von guten Leistungen können wir uns nichts kaufen. Wir brauchen Punkte und dazu brauchen wir Tore! Wir müssen einfach viel konzentrierter und konsequenter auftreten“, weiß Chef-Trainer Kurt Russ worauf es heute Abend ankommen wird.

Der Falkner kann gegen Lafnitz wieder auf den zuletzt angeschlagenen Pauli Mensah zurückgreifen und erwartet von seiner Mannschaft neben Effizienz auch Leidenschaft und Siegeswillen: „Wir wollen uns unbedingt für das schmerzhafte 1:5 revanchieren und das muss man von der ersten Minute an sehen! Es wird an uns liegen, ob wir endlich mal wieder einen vollen Erfolg einfahren können. Wir werden jedenfalls alles in die Waagschale werfen und dann hoffe ich, dass wir endlich mal wieder für unseren Aufwand belohnt werden!“

Tore sind mit Blick auf die Statistik heute wohl garantiert. Die KSV 1919 und der SV Lafnitz trafen bisher zweimal in einem Pflichtspiel aufeinander. Das erste Duell entschieden die Falken im ÖFB-Cup (25.Oktober 2016) klar mit 5:1 für sich! In dieser Saison wendete sich dann das Blatt zu Ungunsten der Kapfenberger. Da stand es dann bekanntlich 5:1 für die andere Seite. Demnach sollte heute also wieder unsere Mannschaft mit einem klaren Sieg an der Reihe sein?! Aber eigentlich muss heute einfach ein Tor mehr als der Gegner erzielt werden!

Die letzten Infos vor dem Spiel:

22.Runde HPYBET 2.Liga – Steirer-Derby: KSV 1919 vs. SV Lafnitz
Freitag, 12.04.2019 – 19:10 Uhr, Franz-Fekete-Stadion
Schiedsrichterteam: Josef Spurny, Daniel Trampusch, Mattias Hartl

Mögliche Aufstellung: Fabian Ehmann – Daniel Rosenbichler, Sebastian Feyrer, Marco Gantschnig/Matija Horvat, Michael Lang – Elvedin Heric, David Sencar, Lukas Skrivanek – Paul Mensah/Thomas Maier, Thomas Sabitzer, Matthias Puschl

Ersatz: Mario Zocher, Christoph Graschi, Johannes Felsner, Daniel Racic, Florian Brunner, Levan Eloshvili, Leke Krasniqi

Verletzt: Benjamin Rosenberger (Rekonvaleszent)

Gesperrt: Nico Weinberger (5 gelbe Karten bei den Amas)

Gefährdet: Marco Gantschnig (4 Gelbe)

Auf geht´s Falken kämpfen und Siegen!