Falken binden ihre Rohdiamanten – Die jungen Wilden erhalten langfristige Verträge!

Falken binden ihre Rohdiamanten – Die jungen Wilden erhalten langfristige Verträge!

17.07.2019

Die KSV 1919 bindet ihre Rohdiamanten aus der eigenen Akademie an den Verein und stattet die Jungfalken (am Bild v.l.n.r.:) Paul Sarac (17 Jahre/Verteidiger), Michael Wildbacher (17/Mittelfeld), Peter Frühwirth (18/Mittelfeld), Franz Stolz (18/Tormann), Simon Staber (18/Angreifer,offensives Mittelfeld), Chris Erker (18/Innenverteidiger) & Marvin Hernaus (18/Stürmer) mit langfristigen Verträgen aus! Chef-Trainer Kurt Russ und Co-Trainer Vlado Petrovic können damit auf langer Sicht und beständig mit viel Talent und Potential aus dem Eigenbau planen und arbeiten!

Ziel ist es unsere jungen Wilden, die bereits in der Kampfmannschaft Fuß gefasst haben bzw. zum erweiterten Kader gehören und so wie Franz Stolz und Marvin Hernaus schon 2.Liga-Einsätze vorzuweisen haben, weiterhin behutsam aufzubauen, ihnen die Zeit zur Entwicklung zu geben und sie zu Stammspielern in der “Ersten“ zu formen. Wie am Beispiel Maija Horvat, der ja Akademie und Amateure durchlief und nun mit 20-Jahren zum absoluten Leistungsträger und Führungsspieler der Falken gereift ist. Das ist der Kapfenberger-Weg!

Der aktuelle Profi-Kader besteht ja bereits aus fast 60% Eigenbauspielern (14 von 24 Spielern sind aus unserer Akademie!!!) und geht es nach den Verantwortlichen soll diese Zahl noch weiter nach oben geschraubt werden! Unser Kapital ist unsere Akademie! Die KSV setzt auf Eigenbau! Auch in Zukunft!!!