0:0 in Lustenau - Erster Punkt ist gemacht

Nach einer sehr guten Defensivleistung unserer Mannschaft in der ersten Spielhälfte stand es nach 45 Minuten noch 0:0. Auch wenn die Lustenauer mehr Spielanteile hatten, zu echten Tormöglichkeiten waren sie in diesem Spiel nicht gekommen, sieht man von einem Freistoß in der 95. Minute ab. Aber selbst der war kein Problem für Torhüter Paul Gartler, der ein lupenreines Debut in der Sky-Go hinlegte.


Lust-KSV_05 Bruno Meusburger.jpg-KSV 1919

Gute Defensiv-Vorstellung unserer Mannschaft in Lustenau. - 0:0

Spielbericht: Im "Zweitligaklassiker" zwischen Lustenau und Kapfenberg gab es in der ersten Halbzeit wenig Grund zur Aufregung. Unsere Mannschaft kontrollierte defensiv das Spielgeschehen; die Lustenauer kamen zu kaum zwingenden Torszenen. In der ersten Spielhälfte hatten wir sogar die bessere Möglichkeit auf den Dreier. Insgesamt geht die Punkteteilung in Ordnung, wir haben uns mit einem guten Defensivspiel diesen Punkt mehr als verdient. Einen guten Einstand feierte im Tor Neuerwerbung Paul Gartler. Zum ersten Mal gelang es auswärts in Lustenau ohne Gegentreffer die Heimfahrt anzutreten!

22. Runde Sky Go Erste Liga

Freitag, 3.3.2017, 18:30 Uhr, Reichhofsstadion Lustenau, Schiri Alan Kijas.

SC Austria Lustenau - KSV 1919  0 : 0 ( 0 : 0 )

SC Austria Lustenau (4-2-3-1) mit: Knett; Durmus, Haring, Stückler, Tuncer; Grabher, Bolter; Sobkova, Wießmeier, Bruno; Grubeck.

KSV 1919 (4-3-3) mit: Gartler; Seebacher, Meusburger, Lakic-Pesic, Haas; Sencar, Bahtic (62. Frieser) , Geissler (91. Hodzic); Flecker (87. Petrovic), Budnik, Victor Santos Sa.