2:2 - Unentschieden gegen LASK

Nach 45 Minuten stand es im Franz Fekete Stadion 0:2 für den LASK. In der 49. Minute gelang Florian Flecker aus einem Konter der Anschlußtreffer. Mit der zweiten Chance gab es nach 61 Minuten einen Elfer, den Joao Victor bombensicher verwertete. Mit Handkuss einen Punkt gewonnen, da auch knapp vor Schluß der LASK zwei Riesenchancen auf den Sieg vergab.


GEPA_full_3201_GEPA-17031751042_LASK_13_600px.jpg-KSV 1919

Tolle Leistung der ganzen Mannschaft - in Unterzahl konnte ein 0:2 wettgemacht werden!

Spielbericht: Im ersten Spielabschnitt gab es nicht viel für die KSV zu vermelden, zu stark der LASK vor allem in den Zweikämpfen. Dazu überzeugten die Linzer mit guten Spielzügen und gingen nach 17 Minuten nach einer Standardsituation durch Fabiano per Kopf in Führung. Dann gab es nach einem Zweikampf eine rote Karte für Edvin Hodzic. Noch vor der Pause schnürte Fabiano seinen Doppelpack - mit 0:2 ging es in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel zeigte unsere Mannschaft in Unterzahl viel Herz und Kampfgeist, nützte die Lässigkeit des LASK  und holt den Zwei-Tore-Rückstand in einer Viertelstunde auf! Zuerst gelang Florian Flecker mit einem 40 m Sprint allen LASK-Spielern zu enteilen. Nach 49 Minute stand es nur mehr 1:2. Danach folgte noch eine Riesenchance aus einem Konter, und in der 61. Minute Elferalarm im Strafraum der Linzer. Boateng musste die Notbremse ziehen, bekam dafür gelb-rot und Joao Victor, der Gefoulte selbst, verwertete den Strafstoß zum 2:2 in der 62. Minute. Drei Minuten später Matchball für KSV - Patrick Friesser versucht es auf eigene Faust, hätte zwei Spieler in besserer Position bedienen können. GEgen Spielende kam der LASK wieder besser ins Spiel und zu guten Möglichkeiten. Knapp vor Spielende vergaben die Gäste zwei Riesenchancen, zuerst traf Rep die Stange, dann rettete Seebacher auf der Linie. Damit gelang unserer Mannschaft nach 9 Runden dem LASK erstmals Punkte abzunehmen, die Linzer hatten die letzten neun Spiele gewonnen!

Dem LASK verdient einen Punkt abgenommen - einer, der noch ganz wichtig werden könnte. Auch wenn die aktuelle Situation durch die 6 Strafpunkte alles andere als angenehm ist, heißt es sportlich dies hinzunehmen und auf jeden Fall in den nächsten Spielen mit Nachdruck den Klassenerhalt anzustreben.

 

Sky Go Erste Liga, 25. Spieltag

KSV 1919 - LASK Linz  2 : 2 ( 0 : 2 )

Torfolge: 0:1 Fabiano (17.), 0:2 Fabiano (40.);  1:2 Flecker (49.), 2:2 Joao Victor (62. Elfer)

KSV 1919 (4-3-3) mit: Paul Gartler; Rene Seebacher, Stefan Meusburger, Nemanja Lakic-Pesic, Manuel Haas; David Sencar, Dominik Frieser (72. Edin Bahtic) , Edvin Hodzic (37. Tätlichkeit/rote Karte); Florian Flecker (91. Sebastian Feyrer), Joao Victor Santos Sa (90. Tomi Petrovic), Ievgen Budnik.

LASK (4-4-1-1) mit: Pervan; Ranftl, Boateng (gelb-rote Karte, 56.), Ramsebner, Ullmann, Riemann, Rep, Michorl, Imbongo (70. Thomas Maier) , Fabiano, Gartler.

Die weiteren Ergebnisse: BW Linz - FC Innsbruck 3:1, SV Horn - WSG Wattens 1:1, Austria Lustenau - FC Liefering 2:0, Wiener Neustadt - FAC Wien  0:3 !!