Heimsieg gegen die SV Ried

In der 9.Runde der Sky Go Erste Liga traf die KSV 1919 auf die SV Ried. In einem bis zum Schluss spannenden Spiel setzten sich die Falken dann am Ende mit 2:1 durch.


Jubel II.jpg-KSV 1919

Spielverlauf:

In der ersten Hälfte bemühen sich die Falken gegen den Topfavoriten aus Ried gut zu stehen und wenige Torchancen zuzulassen. Dies gelingt zwar nur bedingt, jedoch schaffen es die Rieder zunächst nicht Kapital aus ihren Chancen zu schlagen. In Minute 21 ist es dann aber Wießmeier der den Favoriten in Führung bringt. Als alle schon mit einem Rückstand zur Pause rechnen ist Sebastian Feyrer zur Stelle und trifft in der 44.Minute zum 1:1 Ausgleich.

Nach der Pause ist die SV Ried am Drücker und die KSV 1919 beschränkt sich aufs Verteidigen. Komplett gegen den Spielverlauf ist es Daniel Rosenbichler der mit seinem Treffer die Rieder schockt und auf 2:1 stellt. Er kommt nach einer Ecke am Strafraum zum Abschluss und hämmert den Ball perfekt ins linke Kreuzeck, ein Traumtor! In weiterer Folge gelingt es dann der KSV Abwehr die letzten Angriffe der SV Ried abzuwehren und kein Gegentor mehr zu kassieren. So gewinnen die Falken gegen Ried und machen die Niederlage gegen Hartberg vergessen.