Bitteres Aus im Cup

Nichts ist es geworden aus dem Einzug in die nächste Runde. Die KSV 1919 verliert ihr Spiel im ÖFB-Cup auswärts bei Austria Klagenfurt klar mit 0:3 und ist damit ausgeschieden.


AKL.jpg-KSV 1919

Mit veränderter Aufstellung versuchte man in Kärnten der Favoritenrolle gerecht zu werden, was jedoch ganz klar nicht gelang. Schon früh kassierte man das 0:1 durch Zakany und musste einem Rückstand hinterher laufen, jedoch funktionierte an diesem Abend einfach nichts. Zwei weitere Gegentore in der ersten Halbzeit durch Jaritz und Filipovic besiegeln früh in der Begegnung die Niederlage, denn in der zweiten Hälfte konnten die Falken leider nicht mehr den Hebel umlegen und das Spiel drehen. 

So endet die Cup Saison für die Falken unnötig früh, jedoch gibt uns das die Möglichkeit uns voll und ganz auf die Meisterschaft zu konzentrieren. Mit BW Linz wartet am Freitag schon die nächste schwere Aufgabe. Auf gehts Falken!