Auswärtssieg in der Stahlstadt!

Cup Niederlage vergessen gemacht! Die KSV 1919 gewinnt auswärts in Linz mit 2:0, Doppeltorschütze für unsere Falken war Lucas Rangel


GEPA_full_7927_GEPA-29091712025.jpg-KSV 1919

Spielverlauf:

Die erste Hälfte gehört klar den Linzern, die aber aus den vorgefundenen Chancen kein Kapital schlagen können. Die Falken agieren hingegen taktisch sehr diszipliniert, kämpfen und rackern, jedoch findet man spielerisch nicht richtig in die Partie. Nach einem torlosen Remis zur Pause hat unsere Mannschaft bei einem Stangenschuss der Linzer Glück. Dann kommt aber die spielerisch beste Phase der KSV 1919. Tobias Kainz bringt eine maßgenaue Flanke und Lucas Rangel erzielt nach 61 Minuten das 1:0. Ein sehr wichtiger Treffer für unser Team, denn in weiterer Folge treten die Falken besser auf und erarbeiten sich spielerisch immer wieder Tormöglichkeiten. In Minute 74 ist es abermals der 'Man of the Match' Lucas Rangel der mit einem sehenswerten Flugkopfball zum 2:0 trifft und das Spiel vorzeitig entscheidet. Danach passiert nichts mehr und die KSV 1919 gewinnt in der 13.Runde der Sky Go Erste Liga gegen BW Linz mit 2:0.

Stefan Rapp nach dem Spiel:

,,Taktisch haben wir uns sehr diszipliniert verhalten, phasenweise gefällig kombiniert und die Tore gemacht. Wenn die Mannschaft das macht, was man sich im Training gemeinsam erarbeitet und ans Limit geht, dann können wir erfolgreich sein. Wir werden jetzt einen konditionellen Schwerpunkt setzen und auch in den anderen Bereichen arbeiten.''