Derbyniederlage gegen Hartberg

In der 17.Runde der Sky Go Erste Liga ging es für unsere Falken gegen den TSV Hartberg. Nach zwei Gegentoren aus Standardsituationen musste sich die KSV 1919 mit 0:2 geschlagen geben.


GEPA_full_4977_GEPA-03111772041.jpg-KSV 1919

Zum Spielverlauf: 

Die Partie beginnt denkbar schlecht als Sebastian Feyrer schon nach ein paar Minuten das Spielfeld aufgrund einer Verletzung verlassen muss. Für ihn kommt Ivan Grabovac in die Partie. Die erste Chance haben die Gäste, ein Hartberger trifft nach einem Freistoß per Kopf die Stange. Dann ist aber die KSV 1919 die bessere Mannschaft und kommt nach Fehler von Hartberg Tormann Swette zu einer guten Möglichkeit. Leider gelingt es den Falken an diesem Abend nicht, die Chancen konsequent auszuspielen und so enden oft hochkarätige Möglichkeiten durch gutes Umschaltspiel noch vor dem gegnerischen Strafraum. In Minute 35 die kurioseste Szene an diesem Abend: Den Schuss nach einem Freistoßtrick kann Paul Gartler noch gut abwehren, der Ball fällt jedoch dem Hartberer Mislov direkt auf den Kopf und der Ball kullert ins Tor. Somit geht es mit einem 0:1 Rückstand in die Pause. 

In der zweiten Spielhälfte verfehlt zu Beginn ein Fernschuss von Jorge Gonzales Moral nur knapp sein Ziel. In Minute 53 steht dann Schiedsrichter Heiß im Mittelpunkt, der Kapitän David Sencar nach einer Tätlichkeit die rote Karte zeigt. In Unterzahl kämpfen die Falken weiter, zwingende Möglichkeiten gibt es aber nicht. Nach einem Eckball in Minute 58 entscheidet der ehemalige Kapfenberger Manfred Gollner die Partie und köpft wuchtig zum 2:0 für Hartberg ein. Die Falken sind im restlichen Spielverlauf zwar bemüht aber können die Niederlage nicht mehr verhindern. Somit gewinnen die Hartberger auch das zweite Derby in dieser Saison und die Falken verlieren leider nicht nur das Spiel, sondern auch David Sencar und Sebastian Feyrer zumindest für ein Spiel.