Unentschieden gegen Lebring

In der 15.Runde der Landesliga trennten sich die KSV Amateure und Lebring am Samstag mit einem 2:2 Unentschieden.


Standard II.jpg-KSV 1919

Wieder eine Punkteteilung! Wie schon in der letzten Woche müssen sich unsere Jungfalken mit einem Punkt begnügen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit überschlagen sich im zweiten Durchgang die Ereignisse. Den Anfang macht Florian Brunner in Minute 47, der durch einen herrlichen Treffer auf 1:0 für die KSV Amateure stellt. Dann steht der Schiedsrichter im Mittelpunkt. Nach einem Foulspiel gibt es Elfmeter für Lebring. Der Torjäger Michael Wallner tritt an und scheitert an Kapfenberg Tormann Petrovcic. Plötzlich jedoch kollektives Unverständnis. Die Szene läuft noch einige Momente weiter, ehe sich der Spielleiter Spörk dazu entscheidet, den Strafstoß zu wiederholen. In weiterer Folge trifft Wallner und es steht 1:1. Bitter für die Jungfalken, die aber in der 68.Minute durch Daniel Racic abermals in Führung gehen. Bezeichnend für die bisherige Saison, dass Wallner abermals zuschlägt und zum 2:2 Endstand trifft.

Jetzt gilt es die Winterpause zu nützen und im Frühjahr die guten Leistungen endlich in Punkte umzumünzen.