Diemlacher punkten auch in Margareten

Diemlacher punkten auch in Margareten

02.11.2019

Die Jungrapidler legen bei St. Margareten los wie die Feuerwehr und haben durch Startelfdebutant Marco Holzer eine Riesenchance zur Führung. Danach bekommen die Margaretener Oberwasser und schaffen es ein ums andere Mal gefährlich vor unser Tor zu kommen. Unsere Jungs verlieren nach und nach den Zugriff auf das Spiel. Aufgrund diverser Nachlässigkeiten gehen die Margaretener dann auch bereits in Minute 10 in Führung. Danach bleibt es bis zum Pausenpfiff immer mal wieder gefährlich, ohne dass ein weiterer Treffer fällt.

Nach der Halbzeit erhöhen unsere Jungs den Druck und erobern Schritt für Schritt die Kontrolle über das Match zurück. Ersten Möglichkeiten folgt in der 70. Minute der Ausgleich durch einen Kopfball des eingewechselten Stefan Ebner.

Im Anschluss daran entwickelt sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen hüben wie drüben. Unsere Nummer eins Sebastian Doppelhofer bewahrt uns mit tollen Paraden vor dem Knock-out, während wir vorne klare Chancen ungenutzt lassen. Letztlich bleibt es beim leistungsgerechten Unentschieden.

Ein weiterer Punkt zur Herbstmeisterschaft, auch wenn die Leistung heute trotz starkem Gegner nicht immer ASC-like war. Wir brauchen aber nicht lange Trübsal zu blasen, denn nächste Woche können wir vor eigenem Publikum am Kunstrasen alles klar machen.