Mit Kantersieg zum Herbstmeistertitel – Rapid Kapfenberg feiert 6:0-Erfolg im letzten Heimspiel

Mit Kantersieg zum Herbstmeistertitel – Rapid Kapfenberg feiert 6:0-Erfolg im letzten Heimspiel

10.11.2019

Unsere Jungs starten hochkonzentriert in die Partie gegen Niklasdorf. Der vom Trainerteam Karl Heinz Kubesch und Werner Streibl ausgegebene Matchplan geht voll auf. Der Druck auf die Gäste ist so groß, dass in der 4. Minute ein ASC Treffer nur durch ein Handspiel auf der Torlinie geklärt werden kann. Folge daraus: Rot für den Verteidiger und Elfmeter für unser Team. Capitano Sascha Fischl verwandelt staubtrocken und bringt uns auf die Siegerstraße.

Danach zeigen unsere Jungs ihr Können und erspielen sich Chance um Chance. Torkobra Marcel Gruber netzt an diesem Nachmittag insgesamt 3 Mal. Die restlichen Treffer erzielen neuerlich Sascha Fischl und der starke Wirbelwind Marco Holzer. Danach ist Jubel und unsere Jungs können sich zurecht von den zahlreichen Fans feiern lassen.

Ein starker Herbst der Jungfalken: 9 Siege, 3 Unentschieden und nur 1 Niederlage – 30 Punkte! Die Mannschaft von Karl Heinz Kubesch und Werner Streibl holt sich damit hochverdient die Herbstmeisterschaft, geht als Tabellenführer (mit 3 Punkten Vorsprung auf St.Peter/Kbg) in die Winterpause. Gratulation ans gesamte Team! Und Danke an alle Fans, Eltern, Sponsoren und an alle ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen für die Unterstützung unserer jungen Wilden!