Vor der Winterpause gilt es nochmal Beute zu machen! – Falken auf Punktejagd in Steyr

Vor der Winterpause gilt es nochmal Beute zu machen! – Falken auf Punktejagd in Steyr

30.11.2019

Die letzte Partie des Jahres wartet – Es geht zum Rückspiel nach Steyr! Eine schwere Aufgabe, die da heute Nachmittag auf unsere Mannschaft zukommt. Vorwärts ist seit 5 Heimspielen ungeschlagen, hat zu Hause erst ein Spiel verloren (zweitbestes Heimteam der Liga). Die KSV-Kicker konnten zwar erst einen Auswärtssieg (2:1 in Innsbruck) verbuchen, fahren aber dennoch sehr zuversichtlich und ambitioniert nach Oberösterreich. Der Heimsieg vor 8 Tagen hat Selbstvertrauen gegeben! Die Falken rechnen sich daher auch heute was aus, wollen vor der Winterpause unbedingt nochmal Beute machen! Also heißt es nachlegen und noch einmal alles reinlegen:

„Die Leistung vom Heimspiel gilt es zu bestätigen! Wir müssen genauso aggressiv und beherzt auftreten wie zu Hause! Wenn wir wieder diese Entschlossenheit und diese Leidenschaft zeigen, ist auch in Steyr einiges möglich für uns“, weiß Mittelfeldspieler Lukas Skrivanek.

„Der Heimsieg hat natürlich sehr gut getan, war extrem wichtig für uns. Wir sind wieder voll dabei und auf Schlagdistanz zur Konkurrenz. Und nach den gestrigen Ergebnissen haben wir heute die Chance noch näher ran zu kommen und das Tabellenende sogar zu verlassen und nicht mit der roten Laterne zu überwintern! Und das wäre schon was – wenn man bedenkt, wie weit wir schon hinten waren! Diese Möglichkeit wollen wir natürlich unbedingt ergreifen, zumal wir ja wissen, dass wir Steyr schlagen können – das haben wir vorige Woche gezeigt!“

Der letzte Auftritt in diesem Jahr ist also nochmal ein ganz wichtiger. Mit einem Sieg könnte man punktemäßig mit einem Nichtabstiegsplatz gleichziehen. Und damit könnten sich die Falken eine gute Ausgangslage fürs Frühjahr schaffen. Chef-Trainer Kurt Russ möchte heute von seiner Mannschaft vor allem eines sehen: Volle Attacke!

„Wo wir nach diesem Spiel stehen, wird man sehen – mir ist wichtig, dass die Jungs heute nochmal alles in die Schlacht werfen, Mentalität und Moral zeigen! Das wird entscheidend sein! Wir wollen uns mit einer guten Leistung und einen ordentlichen Auftritt in die Winterpause verabschieden. Und wenn wir unsere Aufgabe genauso erfüllen wie im Heimspiel, bin ich überzeugt, dass wir das Jahr auch mit einem positiven Ergebnis abschließen können“, so unser Coach, der auch vor dem letzten Spiel einige Angeschlagene zu beklagen und daher in Sachen Aufstellung noch einige Fragezeichen hat. Ob der Falkner seine siegreiche Elf von voriger Woche aufbieten kann, ist noch offen.

Wichtig ist aber eh nur eines: Die Mannschaft und der Rasen müssen heute noch einmal brennen! Auf geht´s Falken! Kämpfen und Siegen!!!

Die letzten Infos vor dem Spiel:

16.Runde HPYBET 2.Liga: SK Vorwärts Steyr vs. KSV 1919
Samstag, 30.11.2019 – 14:00 Uhr, EK Kammerhofer Arena Steyr
Schiedsrichterteam:
Florian Jandl, Habip Tekeli, Gökhan Orhan

Mögliche Aufstellung: Franz Stolz – Philipp Seidl, Alexander Steinlechner, Matija Horvat, Vitinho – David Sencar, Ivo Antonio Kralj – Ibrahim Bingöl – Lukas Skrivanek, Paul Mensah – Marvin Hernaus

Ersatz: Patrick Krenn, Amar Kvakic, Levan Eloshvili, Kristijan Makovec, Daniel Racic, Dominik Kotzegger, Michael Lang, Leo Mikic

Verletzt: Illia Zubkov, Samuel Oppong, Johannes Felsner, Milos Dzinic

Rekonvaleszent: Mario Zocher

Gesperrt: Keiner

Gefährdet: Matija Horvat, Michael Lang (jeweils 4 Gelbe)

Statistik: