Jungfalken siegen im Traditionsduell mit der Vienna

Jungfalken siegen im Traditionsduell mit der Vienna

09.02.2020

Am traditionellen Fußballplatz inmitten von Wien-Brigittenau kam es zu zwei Begegnungen unserer Akademiemannschaften gegen die Altersgenossen vom First Vienna Football Club. Und die Duelle zweier Traditionsklub gingen klar an Kapfenberg!

Um Punkt 12:00 Uhr begann das Spiel unserer Jungs der U 17/2 (Jahrgang 2004/2005), welches nach Rückstand mit 5:4 (Torschützen: Liam Kaltenegger, Hofer, Djurin, Vinojcic, Jus) gewonnen werden konnte! Nach gutem, kontrolliertem Start konnte eine schnelle 1:0 Führung erspielt werden. In weiterer Folge wurde das taktische Konzept des Trainers nicht umgesetzt und bald führten die Hausherren aus Wien mit 3:1. Dennoch bewiesen unsere Burschen Moral und konnten in der 2. Halbzeit das Spiel zu ihren Gunsten drehen und mit 5:4 gewinnen. Trainer Alexander Lasselsberger war mit der Leistung seiner Burschen sehr zufrieden, obwohl auf Grund vieler Ausfälle nicht aus dem Vollen schöpfen konnte.  

Um 14:00 Uhr waren dann der Jahrgang 2003 an der Reihe. Bei mittlerweile frühlingshaften Temperaturen starteten die Gastgeber aus Wien sehr aggressiv in das Spiel und dennoch hatten unsere Jungs das Spiel sehr bald unter Kontrolle. Durch schnelle Spielzüge und hohe Konzentration vor dem Tor, schossen die Jungfalken eine 6:0-Pausenführung heraus.

In der zweiten Halbzeit wurde vom Trainerteam Jürgen Auffinger und Alexander Grasser einiges an taktischen Veränderungen probiert. Daraus resultierend kamen die Wiener zu 3 Toren. Unsere Mannschaft konnte jedoch auch einiges von den taktischen Vorgaben sehr positiv umsetzen und somit noch 2 weitere Treffer drauflegen.

Mit dem sehr erfreulichen Endergebnis für den KSV 1919/AKA U 17/1 von 8:3 (Torschützen: Hassler 4, Sekic 1, Kölli 1, Kerschner 1,Kofler 1) konnten wir die Heimreise antreten.