Doppelter Einsatz für die Aka U17 I

Doppelter Einsatz für die Aka U17 I

07.03.2020

Im ersten Spiel in St.Andrä, gegen die Alterskollegen vom WAC, hatte unsere U17 in der ersten Halbzeit alle Hände voll zu tun. Die Kärtner traten sehr offensiv auf, machten die Räume eng und zwangen die Jungfalken dadurch immer wieder zu Fehlern. Unsere Mannschaft konnte ihr gewohntes Spiel nicht aufziehen und hatte zunächst das Nachsehen. In der Pause brachte das Trainerteam mit Wassermann und Stojcevic neue Kräfte ins Spiel und die sorgten gleich für frischen Wind. Wie ausgewechselt war nun auch das Auftreten unserer Aka. Es wurde schneller kombiniert und dadurch kam man auch zu etlichen Chancen, die dann auch in Tore umgemünzt wurden. Am Ende setzte sich die Jungfalken mit 3:1 durch – Besonders schön und nennenswert war der 2.Treffer von Hassler, der per Fallrückzieher einnetzte. Die weiteren Torschützen: Schwaiger & Kofler.

Einen Tag später traf die U17 dann auf die Unterligamannschaft aus Kobenz und da waren andere Tugenden gefragt. Gegen einen sehr robusten Gegner ging es darum körperlich dagegen zu halten und die Zweikämpfe gegen Erwachsene anzunehmen. Und das setzten unsere Jungs sehr beherzt um. Es wurde um jeden Zentimeter gefightet. Die Jungfalken überzeugten sowohl kämpferisch als auch spielerisch und setzten sich durch Tore von Wassermann und Sekic (Elfmeter) mit 2:1 durch.

Unterm Strich: Zwei erfolgreiche Tests für die U17 I