ES GEHT SCHLAG AUF SCHLAG WEITER – FALKEN WOLLEN IN “ENGLISCHER WOCHE“ WIEDER FLIEGEN!

ES GEHT SCHLAG AUF SCHLAG WEITER – FALKEN WOLLEN IN “ENGLISCHER WOCHE“ WIEDER FLIEGEN!

08.06.2020

Die Falken präsentierten sich bei ihrem Restart in bärenstarker Verfassung und lieferten in Klagenfurt nach langer Zwangspause einen sehr beachtlichen Auftritt ab, der den Favoriten an den Rande einer Niederlage brachte. Zumindest ein Punktgewinn war in greifbarer Nähe – doch dann kam die Nachspielzeit und ein umstrittener Freistoss. Das 2:3 in der allerletzten Minute war dann wie ein Stich ins Kapfenberger Fußballherz.

Dementsprechend niedergeschlagen war unsere junge Mannschaft nach dem Schlusspfiff: „Schade, wir hätten uns zumindest einen Punkt verdient. Dass wir das Spiel in der 93.Minute noch verlieren, ist natürlich doppelt bitter und wäre nicht notwendig gewesen. Es wäre viel mehr für uns drin gewesen“, ärgerte sich Stürmer Filip Skvorc, der kurz nach der Pause das 2:0 auf den Fuß hatte und nur um Millimeter scheiterte. „Wir waren absolut auf Augenhöhe, in vielen Phasen sogar besser als der Tabellenzweite. Leider haben wir zu viel Chancen liegen gelassen und uns durch ein paar Unkonzentriertheiten in den entscheidenden Momenten auch ein wenig selbst um den Erfolg gebracht. Wir müssen einfach noch konsequenter in unseren Aktionen werden“, resümierte unser Torjäger.

Unsere junge Truppe kann trotzdem stolz auf ihre Leistung sein und zudem viel Positives mitnehmen Jetzt heißt´s: Kopf hoch und wieder Aufstehen! Denn es geht Schlag auf Schlag weiter!

Auf den harten Kampf in Klagenfurt folgt jetzt gleich eine englische Woche mit dem ersten Geister-Heimspiel gegen Dornbirn (Mittwoch, 10.Juni – 18:30 Uhr) und einer weiteren Vormittagsmatinee in Ried (Sonntag, 14.Juni – 10:30 Uhr). Danach geht es zu Hause gegen Horn (Freitag, 19.Juni – 18:30 Uhr). Das Auftaktprogramm hat es mit 4 Spielen in 12 Tagen (im gesamten Juni sind es 6 Spiele in 21 Tagen und das nach nur 3 Wochen Vorbereitung) also in sich. Daher wird Chef-Trainer Kurt Russ auch “rotieren“ und gegen Dornbirn einige Wechsel in der Startelf vornehmen. Auch weil Michael Lang (5.Gelbe) und Leo Mikic (bekam einen heftigen Schlag aufs Knie) für Mittwoch ausfallen werden.

„Wir werden sicher umstellen und den einen oder anderen von unseren jungen Wilden in die Mannschaft bringen, damit wir auch ein paar Spieler schonen und dann am Sonntag in Ried wieder frische Kräfte bringen können, um beim Duell mit dem Tabellenführer in bester Verfassung und voll fit zu sein. Dennoch wollen wir unbedingt gegen Dornbirn gewinnen und ich bin überzeugt, dass die Burschen das 2:3 von Klagenfurt wegstecken und am Mittwoch wieder eine Top-Leistung auf den Platz bringen“, erklärt Chef-Trainer Kurt Russ.

„Natürlich hat die Niederlage in Klagenfurt sehr weh getan. Nach so einem Spielverlauf und dem späten K.O. in der Nachspielzeit ist man natürlich niedergeschlagen, aber wir werden wieder aufstehen. Wir werden das Geschehene heute nochmal ansprechen und eine kurze Videoanalyse machen, dann die Niederlage aber sofort abhacken und nur das Positive mitnehmen. Und von dem gab es viel. Darauf müssen wir aufbauen. Wir brauchen auch gegen Dornbirn wieder dieses Herz und diese Leidenschaft wie in Kärnten – dann ist alles für uns drinnen! Wir wollen es allen beweisen und der gesamten Liga und all unseren Fans zeigen, dass wir uns mit unserer jungen Truppe nicht verstecken müssen und herzerfrischenden Fußball spielen!“

Am Mittwoch wollen die Falken also wieder fliegen und beim ersten Geister-Heimespiel in der Vereinsgeschichte begeistern und einen vollen Erfolg einfahren, bevor es dann zum Schlagerspiel nach Ried geht! (Detail am Rande: Da die Falken erst am Spieltag anreisen, brechen unsere Jungs am Sonntag bereits um 5:00 Uhr früh ins Innviertel auf!!!)

Nachstehend der KSV-Plan für KW 24

Mo. 08.06.2020

15:00 Uhr: Videoanalyse & Training (Franz-Fekete-Stadion)

Di. 09.06.2020

15:00 Uhr: Abschluss-Training (Franz-Fekete-Stadion)

Mi. 10.06.2020

18:30 Uhr: 21. Runde HPYBET 2.Liga – 1.Geisterheimspiel
                  KSV 1919 vs. FC Mohren Dornbirn
                  Franz-Fekete-Stadion

Do. 11.06.2020

09:00 Uhr: Training (Franz-Fekete-Stadion)
15:00 Uhr: Training (Franz-Fekete-Stadion)

Fr. 12.06.2020

14:00 Uhr: Training (Franz-Fekete-Stadion)

Sa. 13.06.2020

10:00 Uhr: Abschluss-Training (Franz-Fekete-Stadion)

So. 14.06.2020

05:00 Uhr: Abfahrt nach Ried

10:30 Uhr: 22. Runde HPYBET 2.Liga
                  SV Ried vs. KSV 1919
                  Josko Arena, Ried

Achtung: Änderungen vorbehalten!