“LASSEN UNS NICHT UNTERKRIEGEN!“ MIT MUT UND ÜBERZEUGUNG INS HEIMSPIEL GEGEN HORN

“LASSEN UNS NICHT UNTERKRIEGEN!“ MIT MUT UND ÜBERZEUGUNG INS HEIMSPIEL GEGEN HORN

16.06.2020

3 Spiele, 3 Niederlagen – Die Restart-Bilanz sieht auf den ersten Blick natürlich nicht so gut aus. Allerdings sollte man Leistung und Ergebnis richtig einordnen. Sowohl in Klagenfurt als auch zu Hause gegen Dornbirn hätte es mit ein bisschen Glück auf alle Fälle Punkte geben müssen und auch in Ried war trotz 0:5 nicht alles schlecht:

„Für mich wären alle drei Niederlagen nicht notwendig und zu vermeiden gewesen. Es war jedes Mal mehr drinnen und wir hätten uns aufgrund unserer Leistung und so, wie wir aufgetreten sind, auch jedes Mal Punkte verdient! Nur weil wir dreimal verloren haben, dürfen wir jetzt nicht alles schlecht reden! Auch in Ried waren wir – so komisch das klingt – in manchen Phasen richtig gut. Da war kein Unterschied zum Tabellenführer erkennbar. Ganz im Gegenteil. Daher sehe ich viel Positives in meiner Mannschaft und gehe trotz allem mit Zuversicht an die kommenden Aufgaben heran“, erklärt Chef-Trainer Kurt Russ. Eines stört den Falkner aber trotzdem sehr:

„Wir belohnen uns nicht!!! Das ist das Problem! Die Jungs arbeiten wirklich hart und betreiben in jedem Spiel großen Aufwand. Wir investieren und laufen viel und halten gegen jeden Gegner mit, aber in den entscheidenden Momenten sind wir nicht präsent und konsequent genug. Und das ärgert mich gewaltig. Denn damit zerstören wir uns vieles selbst und bringen so uns um die Früchte unserer Arbeit. Aber das zieht sich wie ein roter Faden durch die ganze Saison – da müssen wir ansetzen“, betont unser Headcoach.

Im Falkenhorst lässt man sich jedenfalls nicht unterkriegen. Natürlich muss sich unsere junge Truppe in den nächsten Spielen noch gewaltig steigern und zulegen und sich auch in Zukunft noch in allen Bereichen verbessern, aber das ist kein Grund den mutigen Weg mit den eigenen Youngster aus der Akademie nicht weiterzugehen. Allerdings wäre es nun an der Zeit auch mal was Zählbares einzufahren. Am Freitag kommt Horn ins Franz-Fekete-Stadion und da gilt es für die KSV-Kicker natürlich endlich anzuschreiben und zu punkten. Es braucht ein Erfolgserlebnis! Jedoch wird es gegen die Waldviertler nicht leicht – Die Falken sind auf alle Fälle wieder in der Außenseiterrolle, zumal mit Kapitän Matija Horvat (5.Gelbe) und Verteidiger Michael Lang (Muskelverletzung) erneut zwei wichtige Spieler ausfallen. Auch Mario Cetina und Leo Mikic sind nach wie vor angeschlagen und daher fraglich.

„Natürlich wird es jetzt nicht leichter – auf uns warten weitere schwere Spiele, aber ich glaube an meine Jungs und wir werden auch gegen Horn wieder alles reinlegen und ich bin überzeugt, dass wir am Freitag bestehen werden. Ich hoffe, wir werden für unseren Aufwand und unseren Mut auch mal belohnt“, so der Falkner, der seine Mannschaft nach dem gestrigen Regenerationstag ab heute auf die Horner vorbereitet:

„Wichtig ist, dass die Jungs aus ihren Fehlern lernen und sehen, dass eine gute Leistung alleine nicht reicht. Es braucht mehr, um zu punkten! Daher werden wir das 0:5 von Ried heute nochmal genau analysieren und ansprechen, dann aber sofort abhacken und wieder an die Arbeit gehen und uns auf das Heimspiel gegen Horn einstellen. Wir werden unter der Woche wie immer hart arbeiten und dann geht es darum das Trainierte am Freitag am Platz gewinnbringend umzusetzen!“

“Auf Teufel komm raus“-Trainieren können die KSV-Kicker in dieser Woche allerdings nicht. Schließlich warten auf die Falken 3 Spiele innerhalb von nur 9 Tagen – auf Horn folgen zwei Auswärtsspiele in Amstetten (Mittwoch, 18:30 Uhr) und beim FC Liefering (Samstag, 15:00 Uhr). Da braucht man die nötige Frische und daher werden die KSV-Kicker in dieser Woche nur einmal am Tag und kurz und knackig trainieren.

Nachstehend der KSV-Plan für KW 25

Mo. 15.06.2020

10:00 Uhr: Regeneration (Franz-Fekete-Stadion)

Di. 16.06.2020

14:00 Uhr: Videoanalyse (Franz-Fekete-Stadion)
15:00 Uhr:
Training (Franz-Fekete-Stadion)

Mi. 17.06.2020

15:00 Uhr: Training (Franz-Fekete-Stadion)

Do. 18.06.2020

14:00 Uhr: Abschluss-Training (Franz-Fekete-Stadion)
16:00 Uhr: Videoanalyse (Franz-Fekete-Stadion)

Fr. 19.06.2020

10:00 Uhr: Aktivieren (Franz-Fekete-Stadion)

18:30 Uhr: 23. Runde HPYBET 2.Liga
                  KSV 1919 vs. SV Horn
                  Franz-Fekete-Stadion

Sa. 20.06.2020

10:00 Uhr: Training (Franz-Fekete-Stadion)

So. 21.06.2020

10:00 Uhr: Training (Franz-Fekete-Stadion)

Achtung: Änderungen vorbehalten!