(JUNG)FALKEN EMPFANGEN LUSTENAU: KSV BRAUCHT WIEDER EIN ERFOLGSERLEBNIS!

(JUNG)FALKEN EMPFANGEN LUSTENAU: KSV BRAUCHT WIEDER EIN ERFOLGSERLEBNIS!

17.07.2020

Am Dienstag waren unsere Jungs knapp dran am Punktgewinn – heute möchte man nicht nur bis zum Schluss mithalten, sondern am Ende auch was Zählbares mitnehmen! Damit es nach 3 Niederlagen in Folge wieder mit Punkten klappt, müssen die KSV-Kicker heute Abend aber auf alle Fälle eine Schippe drauflegen:

„Die Burschen brauchen wieder mal ein Erfolgserlebnis. Das wäre wichtig für die Moral unserer jungen Truppe und nach den letzten Wochen auch wichtig für den gesamten Verein. Wir haben gegen Innsbruck nicht so schlecht gespielt, aber wir müssen in allen Bereichen noch zulegen und uns vor allem im Defensiv- & Zweikampfverhalten gewaltig steigern“, weiß Interims-Cheftrainer Vlado Petrovic, der aber auch ganz klar betont:

„Wir haben nichts zu verlieren und dementsprechend müssen wir auch auftreten und spielen! Natürlich sind wir Außenseiter, aber wir brauchen uns nicht zu verstecken! Wir spielen zu Hause und werden daher von Beginn an Druck machen und alles tun, um die Punkte in unserem Stadion zu lassen!“

In diesem Sinne: Auf geht´s Falken! Kämpfen und Siegen!!!

28.Runde HPYBET 2.Liga: KSV 1919 vs. Austria Lustenau
Freitag, 17.07.2020 – 18:30 Uhr, Franz-Fekete-Stadion
Schiedsrichterteam:
Alan Kijas, Mattias Hartl, Alexander Borucki

Aufstellung KSV 1919: Interims-Cheftrainer Vlado Petrovic hat angekündigt, dass er gegenüber dem Innsbruck-Spiel auf einigen Positionen umstellen und ordentlich durchrotieren wird – in Sachen Aufstellung lässt sich unser Coach aber noch nicht in die Karten blicken. Die zuletzt angeschlagenen Christoph Graschi und Mario Cetina könnten wieder dabei sein.

Gesperrt: Keiner

Gefährdet: Paul Mensah (4 Gelbe)

Verletzt: Michael Lang (Muskelbündelriss im Oberschenkel)

Fraglich: Paul Mensah, Simon Staber (beide angeschlagen)