KSV EMPFÄNGT INNSBRUCK – FALKEN WOLLEN BEI PETROVIC-PREMIERE HEIMSIEG LANDEN

KSV EMPFÄNGT INNSBRUCK – FALKEN WOLLEN BEI PETROVIC-PREMIERE HEIMSIEG LANDEN

14.07.2020

In den letzten Tagen war viel los im Falkenhorst – Heute geht es endlich wieder auf dem Platz zur Sache! Nach zweimaliger Verschiebung darf sich unsere junge Truppe nun endlich mit den Innsbruckern duellieren. Und die Burschen brennen nach der Zwangspause schon auf ihren Einsatz!

Die Falken hatten zuletzt natürlich Einiges zu verdauen – darunter auch den Abgang ihres Cheftrainers Kurt Russ. Der bisherige “Co“ Vlado Petrovic hat nun übernommen und wird die KSV-Kicker in den sehr anspruchsvollen Saisonendspurt (mit 5 Spielen innerhalb von 18 Tagen) führen. Was das Sportliche betrifft hat sich für unsere junge Mannschaft aber nicht viel verändert. Die Entwicklung der Eigengewächse steht weiter im Vordergrund. Die Jungfalken können sich beweisen und zeigen, dass sie in dieser Liga bestehen können. Das Ziel bei der heutigen Petrovic-Premiere als Chef-Coach ist auch klar:

„Wir möchten uns teuer verkaufen und gegen die Innsbrucker unbedingt punkten“, betont der Interims-Falkner. „Wir wollen einfach Fußball spielen und eine gute Leistung auf den Platz bringen. Jeder freut sich, dass wir wieder ran dürfen. Zuletzt war uns das ja leider nicht vergönnt. Die Burschen hatten einiges zu verdauen – mental waren die letzten eineinhalb Wochen sicher nicht einfach, aber die Mannschaft hat das alles gut weggesteckt. Wir haben gut trainiert, sind topmotiviert und werden alles reinlegen um zu gewinnen! Mir ist wichtig, dass die Mannschaft mit Freude, Herz und Leidenschaft auftritt – dann ist alles möglich für uns!“

In diesem Sinne: Auf geht´s Falken! Kämpfen und Siegen!!!

Nachtrag - 26.Runde HPYBET 2.Liga: KSV 1919 vs. Wacker Innsbruck
Freitag, 14.07.2020 – 18:30 Uhr, Franz-Fekete-Stadion
Schiedsrichterteam: Florian Jandl, Fatih Tekeli, Habip Tekeli