NÄCHSTE BEWÄHRUNGSPROBE FÜR DIE (JUNG)FALKEN – KSV EMPFÄNGT INNSBRUCK

NÄCHSTE BEWÄHRUNGSPROBE FÜR DIE (JUNG)FALKEN – KSV EMPFÄNGT INNSBRUCK

03.07.2020

Auf die (Jung)Falken wartet heute die nächste Bewährungsprobe. Unsere Burschen sind im Duell gegen die Tiroler klarer Außenseiter, aber dennoch überzeugt, dass man sich heute Abend durchsetzen und für eine Überraschung sorgen kann. Das Ziel ist jedenfalls klar: Die KSV-Kicker möchten sich gegen einen starken Gegner beweisen und den 2.Heimsieg in Folge einfahren:

„Wir haben gegen Liefering gezeigt, dass wir auch gegen einen starken Gegner mithalten können – heute gilt es für uns noch eine Schippe draufzulegen, damit wir wieder was Zählbares einfahren. Ein Erfolgserlebnis würde uns jetzt wieder gut tun“, weiß Torjäger Marvin Hernaus, der mit seinen 19 Jahren bereits zu den absoluten Leistungsträgern zählt und zuletzt in Salzburg mit seinem Traumtor einmal mehr seine Abschluss-Qualitäten unter Beweis stellte: „Wir werden jedenfalls bis zur letzten Sekunde kämpfen und alles, was wir haben, reinlegen, damit wir dieses Spiel gewinnen“, verspricht unser “Bomber“.

So wie beim letzten Heimspiel gegen Horn. Da gelang der jüngste KSV11 aller Zeiten bekanntlich ein vielumjubelter Last-Minute-Sieg und da gilt es heute natürlich anzuschließen. Damit der zweite Sieg im Falkenhorst gelingt, braucht es gegen offensivstarke Innsbrucker unbedingt eine kompakte Defensive – Zuletzt ließ die KSV-Abwehr zu viele einfache Gegentore zu. Hinten soll heute erstmals seit dem Restart die Null stehen:

„Wir müssen konsequenter und entschlossener verteidigen. Wir kassieren zu viele vermeidbare Tore. Wir haben unter der Woche viel im taktischen Bereich gearbeitet, damit wir kompakter und sicherer stehen“, erklärt unser 17-jähriger Defensiv-Allrounder Amar Kvakic. „Aber das heißt nicht, dass wir uns verstecken. Wir glauben an unsere Stärken und werden mutig auftreten und auch versuchen von Beginn an Druck zu machen. Wir werden unsere Möglichkeiten bekommen und ich hoffe, dass wir unsere Chancen effizient nützen und uns mit Punkten belohnen!“

In diesem Sinne: Auf geht´s Falken! Kämpfen und Siegen!!!

Die letzten Infos vor dem Spiel:

26.Runde HPYBET 2.Liga: KSV 1919 vs. Wacker Innsbruck
Freitag, 03.07.2020 – 18:30 Uhr, Franz-Fekete-Stadion
Schiedsrichterteam:
Florian Jandl, Fatih Tekeli, Gökhan Orhan

Aufstellung KSV 1919: Linksverteidiger Martin Gschiel kehrt nach abgesessener Gelb/Rot-Sperre in die Mannschaft zurück. Auch Alexander Steinlechner ist nach kurzer Verletzungspause wieder an Bord. Leider nicht mit von der Partie ist Paul Mensah, der wegen muskulärer Probleme ausfällt. Chef-Trainer Kurt Russ wird jedenfalls erneut umstellen müssen und wieder eine neue und sehr junge Formation aufs Feld schicken.

Verletzt: Paul Mensah, Michael Lang, Leo Mikic

Angeschlagen: Jonas Thürschweller

Gesperrt: Keiner

Gefährdet: Keiner

Statistik: