FALKEN ENTFÜHREN PUNKT VOM TIVOLI - KSV HOLT IN UNTERZAHL EIN 1:1

FALKEN ENTFÜHREN PUNKT VOM TIVOLI - KSV HOLT IN UNTERZAHL EIN 1:1

28.02.2021

Die Falken liefern bei der Sonntagsmatinee am Tivoli eine äußerst disziplinierte Vorstellung ab, sind von Beginn an taktische und kämpferisch voll auf der Höhe! Unsere Jungs stehen sehr kompakt und können die rollenden Angriffe der Tiroler ein ums andere Mal abwehren!

Auch dank Elferkiller Franz Stolz, der einen Hands-Penalty sensationell pariert (36.) und so das wichtige “zu Null“ zur Pause hält.

Auch nach dem Seitenwechsel halten die Falken bärenstark dagegen und lassen sich auch durch einen Ausschluss nicht aus dem Konzept bringen: Olivier NZi sieht nach wiederholtem Foulspiel Gelb/Rot und unsere Mannschaft muss die letzten 30 Minuten mit einem Mann weniger auskommen!

Doch ausgerechnet in Unterzahl schlagen die Falken eiskalt und sehenswert zu! Leo Mikic tanzt ganz Tirol aus und spielt die Innsbrucker Abwehr schwindelig, schließt sein Solo aber nicht ganz ab. Sein Schuss wird noch geblockt, der Ball landet allerdings genau beim kurz davor eingewechselten Paul Mensah und der schießt die KSV in Führung und unsere Jungs sind ganz nah dran am Sieg am Tivoli!

Leider muss man sich dem Dauerdruck der Innsbrucker dann doch noch beugen und ein Gegentor einstecken. Es wird nochmal ganz eng für die KSV! Doch mit vereinten Kräften bringen unsere Jungs das Remis über die Zeit und entführen einen enorm wichtigen Punkt aus Tirol!

Rückrundenstart - 16.Runde 2.Liga:
Wacker Innsbruck vs. KSV 1919 1:1 (0:0)
Tivoli Stadion, Keine Zuseher
Torfolge: 0:1 Paul Mensah (73.), 1:1 Gründler (82.)
Gelb/Rot: Olivier N’ZI (62.)
Sonstiges: Franz Stolz hält Elfmeter (36.) 

KSV 1919 spielte mit: Franz Stolz – Amar Kvakic, Olivier N´Zi, Alexander Steinlechner – Paul Sarac, Sekou Sylla, Mario Grgic, Tobias Mandler – Levan Eloshvili (75. Dejan Sarac), Leo Mikic (90. Winfred Amoah) – Marvin Hernaus (59. Paul Mensah)

>>>HIGHLIGHTS: Falken holen in Unterzahl ein 1:1 bei Wacker Innsbruck<<<