FALKEN GREIFEN NACH 4.HEIMSIEG IN FOLGE – KSV EMPFÄNGT FAC

FALKEN GREIFEN NACH 4.HEIMSIEG IN FOLGE – KSV EMPFÄNGT FAC

19.03.2021

Ein “Dreier“ ist heute Abend das erklärte Ziel! Zumal man ja nach dem 0:3 in Linz was gut machen und sich die liegengelassenen Punkte zurückholen möchte. Außerdem brennen die KSV-Kicker nach dem 0:4 im Hinspiel in Wien auf Revanche!

Mit einem erfolgreichen Auftritt könnten man sich vom direkten Gegner jedenfalls absetzen (unsere Mannschaft rangiert derzeit mit 22 Punkten auf dem 9.Platz – FAC ist mit einem Zähler weniger 11.) und sich weiter Luft nach hinten verschaffen. Damit das gelingt, gilt es wieder die bei Blau Weiss “vermissten“ typischen Kapfenberger Tugenden auf den Platz zu bringen:

„Mut, Herz, Leidenschaft und Disziplin“, fordert Cheftrainer Mag. Abdulah Ibrakovic einmal mehr. „Wir dürfen uns keinen Zentimeter schenken und müssen - egal was passiert - von der ersten bis zur letzten Minute Vollgas geben! Ich will wieder Spielfreude und den unbedingten Siegeswillen bei meinen Jungs sehen. Das hat uns in den letzten Heimspielen ausgezeichnet“, weiß unser Coach. „Wenn jeder einzelne seine Aufgaben erfüllt und kompromisslos umsetzt, haben wir gute Chancen, dass wir die Punkte in unserem Stadion behalten können!“ 

Die letzten Infos vor dem Spiel: 

19.Runde 2.Liga: KSV 1919 vs. FAC Wien
Freitag, 18.03.2021 – 18:30 Uhr, Franz-Fekete-Stadion (Live auf LAOLA1)
Schiedsrichterteam
: Florian Jandl, Fatih Tekeli, Gökhan Orhan

Aufstellung KSV 1919: Cheftrainer Mag. Abdulah Ibrakovic muss auf Verteidiger Amar Kvakic, der nach Gelb-Rot in Linz ein Spiel aussetzen muss, verzichten. Ansonsten kann der Falkner fast aus dem Vollen schöpfen: Bis auf den schon länger verletzten Paul Komolafe und den weiterhin angeschlagenen Dino Musija sind alle KSV-Kicker fit, gesund und mit von der Partie! Unser Coach war mit dem Auftritt bei Blau Weiss ja alles andere als zufrieden und wird die Mannschaft daher auf einigen Positionen verändern. Welche Start11 das Duell mit dem FAC in Angriff nimmt wird aber erst kurz vor dem Spiel bekannt gegeben.

Aufgebot KSV 1919: Franz Stolz, Christopher Giuliani, Dejan Sarac, Mario Grgic, Amar Kvakic, Martin Gschiel, Paul Mensah, Levan Eloshvili, Elvedin Heric, Sekou Sylla, Mario Cetina, Winfred Amoah, Alexander Steinlechner, Michael Lang, Leo Mikic, Lukas Parger, Paul Sarac, Olivier N´Zi, Karlo Lalic, Sanel Bajrektarevic, Marvin Hernaus, Tobias Mandler

Gesperrt: Amar Kvakic (1-Spiel-Sperre nach Gelb/Rot in Linz)

Gefährdet: Leo Mikic, Mario Cetina, Levan Eloshvili, Sekou Sylla (alle 4 Gelbe)

Verletzt: Paul Komolafe

Angeschlagen: Dino Musija

Auf geht´s Falken! Kämpfen und Siegen!!!