HARTE 2.VB-WOCHE WIRD MIT NÄCHSTEM HÄRTETEST ABGESCHLOSSEN – VERLETZUNGSPECH BEI MARTIN GSCHIEL

HARTE 2.VB-WOCHE WIRD MIT NÄCHSTEM HÄRTETEST ABGESCHLOSSEN – VERLETZUNGSPECH BEI MARTIN GSCHIEL

26.06.2021

„Wir treffen wieder auf einen internationalen Top-Klub, können uns gegen einen Gegner, der Champions League-Niveau hat, messen! Das ist eine tolle Sache und gleichzeitig ein weiterer Härtetest für meine junge Truppe und natürlich wollen wir uns da teuer verkaufen und uns gut präsentieren! Der gesamte Kader wird wieder zum Einsatz kommen. Jeder bekommt seine Chance sich zu beweisen.“, erklärt Cheftrainer Mag. Abdulah Ibrakovic.

„Es ist ein passender Abschluss einer harten und sehr produktiven Woche. Wir konnten unser geplantes Programm voll durchziehen, haben sehr viel trainiert und in allen Bereichen wirklich intensiv gearbeitet! Die Burschen hängen sich voll rein, geben Gas! Das gefällt mir“, war der Falkner mit dem Verlauf der 2.Vorbereitungswoche eigentlich zufrieden. Wäre da nicht ein Schockmoment im gestrigen Training gewesen.

Flügelflitzer Martin Gschiel blieb nach einem Zweikampf im Rasen hängen und verdrehte sich ganz unglücklich das linke Knie: „Das sah leider gar nicht gut aus“, schildert unser Coach. „Wir befürchten, dass sich Martin eine schwere Knieverletzung zugezogen hat. Wir hoffen aber, dass er vielleicht noch Glück im Unglück hatte und zumindest die Kreuzbänder heil geblieben sind. Die genaue Diagnose wird nach einer MR-Untersuchung am Montag feststehen!“

Wir wünschen jedenfalls schon jetzt alles alles Gute, baldige Genesung und drücken die Daumen, dass die Verletzung hoffentlich nicht allzu schlimm ist!

Beim morgigen 3.Testspiel wird unser “Gschieli“ definitiv fehlen. Auch Paul Komolafe und Sekou Sylla (beide angeschlagen) sind nicht dabei.

Die besten Trainingsbilder aus dem Falkenhorst gibt´s in unserer Galerie