FALKEN WOLLEN STEYR-NIEDERLAGE AUSMERZEN UND IN AMSTETTEN ZURÜCKSCHLAGEN!

FALKEN WOLLEN STEYR-NIEDERLAGE AUSMERZEN UND IN AMSTETTEN ZURÜCKSCHLAGEN!

29.09.2021

„Die Niederlage am vergangenen Freitag hat sehr weh getan. Wir haben uns davor nach dem etwas holprigen Saisonstart toll in die Spur gekämpft, 3mal in Folge gewonnen und dann lassen wir gerade in so einem Spiel gegen einen direkten Konkurrenten aus und wichtige Punkte leichtfertig liegen und bringen uns so unnötig wieder unter Zugzwang! Das ist natürlich bitter, gehört aber auch zu unserer Entwicklung dazu! Wichtig ist, dass wir daraus lernen, wieder aufstehen und die richtige Antwort geben und uns die verlorenen Punkte zurückholen“, fordert Cheftrainer Mag. Abdulah Ibrakovic. Die Falken wollen den Selbstfaller gegen Steyr also gleich wieder ausmerzen und am Freitag wieder (zum Erfolg) fliegen! Die Trauben im Mostviertel hängen allerdings hoch! Amstetten war für die Kapfenberger bisher bekanntlich kein guter Boden – alle bisherigen Spiele im Ertl-Glas-Stadion gingen aus KSV-Sicht verloren.

Auf unsere Jungs wartet auf alle Fälle eine sehr schwierige Aufgabe, zumal unser Coach auch einige Personalsorgen hat: Mohamed Cherif ist gesperrt, Simon Staber und Paul Komolafe sind angeschlagen und Christopher Giuliani ist krank und muss derzeit statt dem KSV-Tor das Bett hüten. Nichts desto trotz ist unser Coach vor dem schweren Gang nach Niederösterreich optimistisch:

„Wir fahren zuversichtlich nach Amstetten, wollen unbedingt was mitnehmen und mit einem Erfolgserlebnis in die Länderspielpause gehen! Das ist wieder ein sehr wichtiges Spiel, in dem nur Punkte für uns zählen! Klar wird es nicht leicht, aber wir glauben an uns und sind überzeugt, dass wir mit unseren Tugenden gegen jeden Gegner bestehen können! Wir möchten uns dort wieder beweisen und zeigen, dass wir eine gute Mannschaft und auf einem guten Weg sind! Wir haben unter der Woche hart und intensiv gearbeitet und ich hoffe wir können das Trainierten nun am Freitag – mit mehr Frische und Cleverness als zuletzt gegen Steyr – gewinnbringend umsetzen und uns diesmal wieder belohnen!“

Nach dem schmerzhaften Rückschlag gegen Steyr gilt es jedenfalls für die KSV-Kicker nun in Amstetten zurückzuschlagen!

Auf geht´s Falken! Kämpfen und Siegen!!!

 

Die besten Trainingsbilder aus dem Falkenhorst gibt´s in unserer Galerie