NACH DER PAUSE SIND DIE KSV-KICKER GEFORDERT – FALKEN UNTER ZUGZWANG: EIN HEIMSIEG SOLL(TE) HER!!!

NACH DER PAUSE SIND DIE KSV-KICKER GEFORDERT – FALKEN UNTER ZUGZWANG: EIN HEIMSIEG SOLL(TE) HER!!!

07.09.2021

Die Falken haben die Länderspielpause bestmöglich genutzt und in der meisterschaftsfreien Woche sehr viele Einheiten absolviert (auch abseits des Platzes beim Paintball). Cheftrainer Mag. Abdulah Ibrakovic hat mit seiner Mannschaft auf alle Fälle wieder intensiv gearbeitet und in allen Bereichen akribisch trainiert! Jetzt geht es darum das Trainierte auch gewinnbringend umzusetzen und die an sich guten Leistungen endlich auch in was Zählbares umzuwandeln! Denn das war bisher das Problem! Man betreibt viel Aufwand, belohnt sich aber nicht! Damit die Trendwende gelingt fordert der Falkner von seinen Jungs mehr Konsequenz und Effektivität ein:

„Wir haben uns bisher was die Ergebnisse betrifft leider unter Wert verkauft, zu viel liegen gelassen und stehen daher jetzt natürlich unter Zugzwang! Wir brauchen Punkte und nur die zählen! Wir sind jetzt als Team gefordert, müssen das Spielglück, das uns sicherlich bislang auch fehlte, erzwingen, in dem wir noch konzentrierter und noch entschlossener auftreten! Wir haben jedenfalls hart gearbeitet, viel gemacht und ich hoffe, dass wir jetzt auch mal die Früchte ernten, uns endlich mal belohnen und am Freitag einen Befreiungsschlag landen! Außerdem wird es definitiv Zeit für einen Heimsieg. Vor allem zu Hause sollten wir unsere Punkte machen“, weiß unser Coach.

Bislang ist das Franz-Fekete-Stadion aber noch nicht die erhoffte Festung. Die letzten 6 Heimspiele gingen allesamt verloren. Den letzten Heimsieg gab es fast auf den Tag genau vor 5 Monaten am 13.April. Und zwar gegen Lafnitz! Vielleicht ja ein gutes Omen! Die Ausgangslage war damals auf alle Fälle ähnlich. Die Oststeirer kamen als Tabellenführer, die KSV war der klare Außenseiter, setzte sich aber dank des Goldtreffers von Marvin Hernaus, der mittlerweile auf der anderen Seite spielt, durch. Auch am Freitag sind die Falken beim Blick auf die Tabellen wieder der Underdog! Aber unsere Mannschaft ist wild entschlossen, voll fokussiert und heiß auf den ersten Heimsieg!

„Lafnitz hat einen sehr guten Kader, steht nicht umsonst auf dem 2.Tabellenplatz. Dennoch gilt es für uns unbedingt zu punkten! Dieses Spiel ist jedenfalls sehr wichtig für uns! Vielleicht sogar richtungsweisend und daher sollten wir natürlich was holen, um wieder mit mehr Ruhe arbeiten zu können! Unter Druck setzen lassen wir uns aber nicht. Wir glauben an uns, konzentrieren uns auf unsere Aufgabe und werden unser Spiel durchziehen! Es wird an uns liegen, was passiert! Wir müssen uns schon was zutrauen und wenn wir es schaffen unsere Aufgaben konsequent über 90 Minuten zu erfüllen, bin ich optimistisch, dass wir am Freitag zu Hause endlich wieder jubeln können! Wir freuen uns auf dieses Derby und werden Vollgas geben und mit allen Mitteln versuchen, einen "Dreier" einzufahren!“

In diesem Sinne: Auf eine schöne Woche, an deren Ende der 1.Heimsieg steht!

Nachstehend der KSV-Plan für die KW 36 (Änderungen vorbehalten!)

Mo. 06.09.2021
10:00 Uhr: Kraftzirkeltraining (KuRa)

15:00 Uhr: Training (KTV-Platz)

Di. 07.09.2021

10:00 Uhr: Training (KTV-Platz)

15:00 Uhr: Training (KTV-Platz)

Mi. 08.09.2021

10:00 Uhr: Training (KTV-Platz)

Do. 09.09.2021

17:30 Uhr: Videoanalyse (VIP-Raum Fekete-Stadion)

18:00 Uhr: Abschluss-Training (Fekete-Stadion)

Fr. 10.09.2021

18:30 Uhr: Steirer-Derby
                  7.Runde ADMIRAL 2.LIGA

                  KSV 1919 vs. SV Lafnitz
                  (Franz-Fekete-Stadion)

Sa. 11.09.2021

10:00 Uhr: Regeneration/Training (KuRa)

 

17:00 Uhr: 6.Runde Oberliga Nord

                  KSV 1919 Amateure vs. SV Unzmarkt
                  (Waldstadion Schirmitzbühel)

So. 12.09.2021

frei