AUF PUNKTEJAGD IN WIEN: NACH CUP-AUS WOLLEN FALKEN NUN IN DER LIGA BEUTE MACHEN!

AUF PUNKTEJAGD IN WIEN: NACH CUP-AUS WOLLEN FALKEN NUN IN DER LIGA BEUTE MACHEN!

30.10.2021

Auf unsere Mannschaft wartet eine ganz schwere Aufgabe! Zumal die 120-Cup-Minuten ihre Spuren hinterlassen haben und unseren Jungs noch ordentlich in den Knochen stecken! Cheftrainer Mag. Abdulah Ibrakovic hat etliche angeschlagen bzw. verletzte Spieler zu beklagen!

 

Nichts desto trotz heißt es punkten und den Vorsprung auf den direkten Konkurrenten (derzeit liegt man einen Platz bzw. zwei Zähler vor den jungen Austrianern) auszubauen! Daher gilt es für die KSV-Kicker am Ende einer harten Woche mit 3 Spielen innerhalb von nur 6 Tagen noch einmal alles aus sich rauszuholen und noch einmal voll ans Limit zugehen!

 

Die Falken werden jedenfalls alles in die Waagschale werfen und sind wild entschlossen mit der Unterstützung der mitreisenden KSV-Fans Beute aus Wien zu entführen!!! Ankick in der Generali-Arena ist um 14:30 Uhr.

 

Auf geht´s Falken! Kämpfen und Siegen!!!

 

13.Runde ADMIRAL 2.LIGA:
Young Violets Austria Wien vs. KSV 1919
Samstag, 30.10.2021 – 14:30 Uhr, Generali Arena
(Live auf Laola1)

Schiedsrichterteam: Florian Jandl, Santiano Schreiner, Habip Tekeli

 

Aufstellung KSV 1919: Die 120-Cup-Minuten plus Elferschießen haben natürlich Spuren hinterlassen und stecken den KSV-Kickern noch in den Knochen! Cheftrainer Mag. Abdulah Ibrakovic hat etliche angeschlagen bzw. verletzte Spieler zu beklagen! Nichts desto trotz hofft der Coach, dass man den Aufwärtstrend bestätigen und vor allem die defensive Stabilität (in den letzten beiden Spielen stand hinten die “Null“ zu Null) beibehalten kann! Der Falkner setzt jedenfalls wieder auf taktische Disziplin und ist überzeugt, dass seine Jungs am Ende einer harten Woche mit 3 Spielen innerhalb von nur 6 Tagen noch einmal alles reinlegen und sich mit was Zählbarem belohnen werden! Mit Dardan Shabanhaxhaj, der am Mittwoch noch angeschlagen fehlte, kehrt zumindest eine wichtige Offensivkraft zurück! Erstmals im 2.Liga-Aufgebot steht Abwehrspieler David Heindl. Das 17-jährige Eigengewächs aus unserer Akademie spielt bei den Amas eine herausragende Saison und wird nun in die Kampfmannschaft hochgezogen! Welche Start11 das Duell gegen die Young Violets in Angriff nimmt, ist aber noch offen!

 

Aufgebot KSV 1919: Christopher Giuliani, Patrick Krenn; Christoph Graschi, Mario Grgic, Matthias Puschl, Levan Eloshvili, Sekou Sylla, Mario Cetina, Mohamed Cherif, Dardan Shabanhaxhaj, Winfred Amoah, Luca Hassler, Paul Sarac, Christoph Pichorner, Olivier N´Zi, Karlo Lalic, Sanel Bajrektarevic, Erion Krasniqi, Tobias Mandler, David Heindl

 

Verletzt: Stefan Kordic (Kreuzbandriss), Martin Gschiel (Kreuzbandriss), Elias Atiabou (Kreuzbandriss), Simon Staber (Rückenprobleme), Davor Tomic (Mensikusverletzung), Jonas Thürschweller (Bänderverletzung im Sprunggelenk), Lukas Macher (Bauchmuskelzerrung), Antonio Sokcevic (Knöchelverletzung)

 

Angeschlagen: u.a. Mario Cetina, Paul Seun Komolafe, Christoph Pichorner, Levan Eloshvili, Tobias Mandler, Winfred Amoah

 

Nicht dabei: Michael Wildbacher (Bundesheer)

 

Gesperrt: Keiner

 

Gefährdet: Levan Eloshvili, Tobias Mandler (beide 4 Gelbe)