ALLE KRÄFTE BÜNDELN UND NOCHMAL ALLES REINLEGEN! FALKEN WOLLEN POSITIVEN JAHRESABSCHLUSS

ALLE KRÄFTE BÜNDELN UND NOCHMAL ALLES REINLEGEN! FALKEN WOLLEN POSITIVEN JAHRESABSCHLUSS

25.11.2021

„Wir möchten unbedingt einen positiven Jahresabschluss schaffen und mit weiteren Punktezuwachs in die Winterpause gehen! Das wäre enorm wichtig für uns! Daher heißt es nochmal alle Kräfte bündeln und in Salzburg noch einmal voll ans Limit gehen! Volle Attacke von der ersten bis zur letzten Minute “, fordert unser Coach.

 

„In Linz haben wir in allerletzter Minute leider zwei Zähler liegen lassen müssen – Das war schade und hat mich natürlich ein wenig geärgert, aber die Leistung hat auf jeden Fall gepasst und darauf können wir aufbauen! Und daher fahren wir auch zuversichtlich nach Salzburg“, so der Falkner, der vor dem letzten Spiel des Jahres noch die eine oder andere Personalsorge hat: Christoph Graschi (nach Rot in Linz für zwei Spiel – davon eines bedingt – gesperrt) bzw. Matthias Puschl (5.Gelbe) fehlen in Salzburg gesperrt und Abwehrchef Mario Cetina steht wegen Adduktorenproblemen erneut nicht zur Verfügung. Dazu kommen etliche Angeschlagene und die vielen Langzeitverletzten (Martin Gschiel & Elias Atiabou können nach ihren schweren Knieverletzungen wieder leicht mit dem Ball trainieren). Nichts desto trotz rechnen sich die Falken in Salzburg was aus:

 

„Natürlich wird es für uns am Samstag nicht leicht! Liefering ist zu Hause noch ungeschlagen, hat überhaupt erst einmal in dieser Saison verloren. Das sagt schon viel aus! Aber auch wir sind gut drauf, haben einen kleinen Lauf und sind seit 4 Spielen ohne Niederlage! Wir brauchen uns also nicht zu verstecken! Wir glauben an uns und werden alles daran setzen die Lieferinger-Serie zu brechen und unsere wiederum fortzusetzen!“

 

Chef- Vlado Petrovic und Co-Falkner David Sencar haben die KSV-Kicker unter der Woche bestmöglich eingestellt und akribisch auf das letzte Spiel vorbereitet. Die Falken sind auf alle Fälle positiv gestimmt und brennen auf das Duell gegen die Jungbullen! Zumal man ja nach der Niederlage im Hinspiel (0:2 beim Liga-Start) noch eine Rechnung offen hat! Revanche ist angesagt!

 

Auf geht´s Falken! Kämpfen und Siegen!!!

 

Die besten Trainingsbilder aus dem Falkenhorst gibt´s in unserer Galerie

 

Fotos: KSV 1919 ©