AMAS STARTEN MIT NEUEM TRAINER UND GROSSEM ZIEL INS NEUE JAHR

AMAS STARTEN MIT NEUEM TRAINER UND GROSSEM ZIEL INS NEUE JAHR

06.01.2022

Unsere Amas verpassten ja nur knapp den Herbstmeistertitel, verschafften sich mit 30 Punkten aus 13 Spielen aber eine sehr gute Ausgangsposition für die Rückrunde! Und in der wollen die Jungfalken als aktueller Tabellenzweiter nochmal voll angreifen und als Jäger die erstplatzierten Judenburger (31 Pkt.) von der Spitze der Oberliga Nord verdrängen. Das ist zumindest das große Ziel! Einfach wird das natürlich nicht, aber unsere Jungs sind voll motiviert, voll fokussiert und werden sich in den kommenden 10 Wochen intensiv auf das Frühjahr vorbereiten und alles dafür tun, um für die “Jagd auf den Meistertitel“ gewappnet zu sein!

 

Beim gestrigen internen KSV-Test waren unsere Amas erstmals unter Neo-Coach Rechberger, der übrigens hauptberuflich als Lehrer arbeitet, im Einsatz. Das erste richtige Vorbereitungsspiel steigt am kommenden Samstag gegen den SC Bruck (14:00 Uhr, Kunstrasen Fekete-Stadion). Saisonauftakt in der Oberliga Nord ist am 18.März.

 

In diesem Sinne: Auf geht´s Jungfalken! Kämpfen und Siegen!!

 

Neo-Amas-Coach Josef Rechberger im Portrait
Geb.Dat.:
12.11. 1979
Geb.Ort: Mürzzuschlag
Nationalität: Österreich
Familienstand: verheiratet (2 Kinder)
Größe: 1,78 m
Gewicht: 79 kg
Beruf: VS-Lehrer
Hobbies: Fußball, Reisen, Gutes Essen
Erfolge: Meister Oberliga Nord, Vizemeister Unterliga Nord B
Bisherige Vereine als Trainer: St.Barbara, Rapid Kapfenberg, Kindberg, Weiz