MATCHDAY!!! FALKEN EMPFANGEN DEN LEADER

MATCHDAY!!! FALKEN EMPFANGEN DEN LEADER

22.04.2022

Nach der bitteren 0:2-Heimniederlage gegen Amstetten hatten die Falken wiederum nur kurz Zeit sich wieder aufzurichten und sich auf das schwere Spiel gegen Austria Lustenau einzustellen! Aber unsere Mannschaft hat sich trotz zweier Rückschläge binnen 3 Tage nicht unterkriegen lassen, gut gearbeitet und sich bestmöglich auf das Duell gegen den Tabellenführer vorbereitet! Eines ist sicher: Die Falken wollen diesmal wieder (von Beginn an) ihre Krallen zeigen und als Underdog den Favoriten aus Vorarlberg ärgern!


26.Runde ADMIRAL 2.LIGA:
KSV 1919 vs. Austria Lustenau
Freitag, 22.04.2022
18:10 Uhr, Franz-Fekete-Stadion
Schiedsrichterteam:
Safak Barmaksiz, Sebastian Gruber, Mohamed El Sadany
(Live auf ORFSport+)

 

Aufstellung KSV 1919: Cheftrainer Vlado Petrovic kann wieder auf den zuletzt gesperrten Olivier N´Zi zurückgreifen. Auch Christoph Graschi und Sekou Sylla, die gegen Amstetten verletzungsbedingt fehlten, sind wieder im Aufgebot. Nicht mit von der Partie ist erneut Mohamed Kone, der an einer Knieverletzung laboriert. Und auch Torhüter Christopher Giuliani ist angeschlagen und wird vermutlich pausieren müssen. Der Falkner wird jedenfalls die eine oder andere Veränderung in der Start11 vornehmen, lässt sich aber noch nicht in die Karten blicken.

 

Aufgebot KSV 1919:

 

TW: Christopher Giuliani, Patrick Krenn, Lukas Thohnhofer

 

VE: Christoph Pichorner, Karlo Lalic, Olivier N´Zi, David Heindl, Christoph Graschi, Lukas Walchhütter, Tobias Mandler, Marko Iharos, Martin Gschiel

 

MF: Mario Grgic, Meletios Miskovic, Sekou Sylla, Anel Selimoski, Nemanja Zikic, Dario Sekic, Sanel Bajrektarevic

 

ST: Matthias Puschl, Levan Eloshvili, Dardan Shabanhaxhaj, Winfred Amoah, Antonio Sokcevic, Valdir Henrique Barbosa, Maximilian Kerschner

 

Gesperrt: Keiner

 

Gefährdet: Matthias Puschl (8 Gelbe)

 

Angeschlagen: Mohamed Kone (Knieprobleme)

 

Verletzt: u.a. Simon Staber (Kreuzbandriss), Stefan Kordic (rekonvaleszent)

 

Auf geht´s Falken! Kämpfen und Siegen!!!