HEROISCHER CUP-FIGHT IN UNTERZAHL BLEIBT LEIDER UNBELOHNT

HEROISCHER CUP-FIGHT IN UNTERZAHL BLEIBT LEIDER UNBELOHNT

30.08.2022

Die Falken gehen durch Mark Grosse früh in Führung, müssen dann aber nach Rot für Lukas Walchhütter einen herben Rückschlag einstecken. In Unterzahl ist es für unsere Jungs schwer, aber die KSV-Kicker schaffen es trotz frühen Gegentreffers in der zweiten Hälfte bis in die Verlängerung. Die Falken liefern dem FAC einen heroischen Kampf, haben dann aber leider mit einem Mann weniger nach 120 Minuten doch das Nachsehen und müssen sich aus dem ÖFB Cup für diese Saison verabschieden!

 

Eine bittere und sehr unglückliche Niederlage. Dennoch können die KSV-Kicker auf ihren Auftritt stolz sein. Auf diese Leistung lässt es sich aufbauen! Also Jungs: Kopf Hoch, weiter geht´s!

 

2.RUNDE UNIQA ÖFB CUP:

KSV 1919 vs. FAC Wien 1:2 (1:1) (1:0) n.V.

Franz-Fekete-Stadion, 300 Zuseher

Torfolge: 1:0 Mark Grosse (7.), 1:1 Miljanic (57.), 1:2 Bertaccini (104.)

Rot: Lukas Walchhütter (35.)

 

KSV 1919 spielte mit: Marvin Wieser – Meletios Miskovic, Christoph Pichorner, David Heindl (46. Niklas Szerencsi), Tobias Mandler – Lukas Walchhütter – Nemanja Zikic (95. Anel Selimoski), Stefan Kordic (41. Mario Grgic) – Mohamed Kone (46. Matthias Puschl), Mark Grosse (110. Sanel Bajrektarevic), Luka Hassler (81. Winfred Amoah)

 

Die besten Bilder vom Cup-Fight vs. FAC

 

Fotos: KSV 1919 / GEPA-Pictures ©