FALKEN VERGEBEN ZWEIMALIGE FÜHRUNG UND KASSIEREN SPÄTE & SEHR BITTERE 2:4-HEIMNIEDERLAGE

FALKEN VERGEBEN ZWEIMALIGE FÜHRUNG UND KASSIEREN SPÄTE & SEHR BITTERE 2:4-HEIMNIEDERLAGE

22.10.2022

Die Falken erleben wie schon so oft in dieser Saison einen sehr bitteren Spieltag! Die KSV-Kicker können zwar zweimal eine Führung bejubeln, liegen durch Treffer von Antonio Sokcevic und Nemanja Zikic bis zur 80.Minute mit 2:1 voran – Der so heißersehnte 1.Sieg seit 6.Mai scheint zum Greifen nah! Doch es reicht leider wieder nicht! Unser Jungs geben das Spiel in Schlussphase noch aus der Hand, kassieren binnen 10 Minuten 3 Gegentreffer und stehen am Ende komplett mit leeren Händen da!

 

Die KSV muss eine schmerzhafte 2:4-Heimniederlage und den nächsten herben Rückschlag einstecken. Die Falken kommen einfach nicht ins Fliegen! Aber es geht weiter! Also: Aufstehen und weiter kämpfen!

 

13.RUNDE ADMIRAL 2.LIGA:

STAHLDUELL: KSV 1919 vs. Blau Weiss Linz 2:4 (1:1)

Franz-Fekete-Stadion, 400 Zuseher

Torfolge: 1:0 Antonio Sokcevic (8.), 1:1 Windhager (20.), 2:1 Nemanja Zikic (48.), 2:2 Mitrovic (80.), 2:3 Seidl (88.), 2:4 Mayulu (90.)

 

KSV 1919 spielte mit (3-5-2): Marvin Wieser – Lukas Walchhütter, Lucho Vasquez, Niklas Szerencsi – Matthias Puschl, Meletios Miskovic, Nemanja Zikic (65. Mohamed Kone), Sekou Sylla, Tobias Mandler (74. Martin Gschiel) – Antonio Sokcevic (74. Sanel Bajrektarevic), Winfred Amoah

 

Verletzt: David Heindl, Luca Hassler, Simon Staber, Christoph Graschi, Lukas Macher

 

Krank: Mark Grosse, Christoph Pichorner, Karlo Lalic

Die besten Bilder vom Heimspiel gegen Blau Weiss Linz möchten wir euch aber trotzdem nicht vorenthalten und gibt´s in unserer Galerie

 

Fotos: KSV 1919 / GEPA-Pictures ©