Die Jungfalken tun sich gegen robuste und zweikampfstarke Bad Mitterndorfer zunächst schwer, liegen unnötig mit 1:3 zurück und laufen diesen Rückstand lange nach. Unsere junge Mannschaft erspielt sich zwar Chance um Chance, bringt den Ball aber nicht im Tor unter. Die KSV-Kicker beweisen allerdings große Moral, geben nie auf und schaffen in einer turbulenten und hektischen Schlussphase binnen 5 Minuten noch den verdienten Ausgleich und holen zum Abschluss der Hinrunde einen wichtigen Heimpunkt!

Die Jungfalken wollen sich am Samstag mit einem Heimsieg in die Winterpause verabschieden und zum Abschluss der Hinrunde noch einmal jubeln! Nach dem wichtigen (ersten) Auswärtssieg in Trofaiach und dem Sprung auf den 8.Tabellenplatz gilt es für die Amas am heimischen Kunstrasen nachzulegen und gegen Bad Mitterndorf wieder voll zu punkten! Spielbeginn ist um 14:00 Uhr.

Die Jungfalken drehen nach Rückstand die Partie und schlagen Trofaiach durch Treffer von Jonas Thürhschweller (40.), Chrisoph Graschi (72./Elfer), einem Eigentor nach herrlicher Vorarbeit von Leke Krasniqi (82.) und Peter Frühwirth (90.+2) mit 4:1 und feiern im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde den ersten Auswärtssieg! Ein enorm wichtiger “Dreier“ für unsere Amas.

Unsere Amas sind am Samstag in Trofaiach gefordert! Die Jungfalken rutschten nach der späten 1:2-Niederlage in Krieglach auf den 13.Tabellenplatz ab und brauchen jetzt Punkte, um sich wieder etwas Luft zu verschaffen. Das junge Team von Vlado Petrovic will daher unbedingt zurück in die Erfolgsspur und im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde endlich den ersten Auswärtssieg erobern! Spielbeginn im Stadion Trofaiach ist um 14.00 Uhr.

Bevor das große Steirer-Derby steigt, wartet auf unsere Amas am Freitag Abend ein kleines Derby gegen Hinterberg. Die Jungfalken wollen sich nach dem bitteren 3:5 in Kindberg rehabilitieren und zum 3.Saisonsieg fliegen. Spielbeginn am Kunstrasen im Franz-Fekete-Stadion ist um 18:30 Uhr.

Die Jungfalken kehren auf den Bühel zurück! Nachdem man bisher auf den Kunstrasen ausweichen musste, laufen unsere Amas am Samstag erstmals in dieser Saison wieder in ihrer (gewohnten) Heimstätte auf!

Auch auf unsere Amas wartet heute Abend eine schwere Partie: Die Jungfalken treffen – leider zeitgleich mit der Kampfmannschaft – auswärts auf den FC Judenburg. Die etwas ersatzgeschwächten Jungfalken (u.a. fehlen Kvakic, Graschi, Krasniqi) sind zwar Außenseiter, wollen den Tabellenführer aber trotzdem ärgern und nach zwei Niederlagen in Folge wieder punkten! Spielbeginn im Stadion Judenburg (Kunstrasen) ist um 19:00 Uhr!

Die KSV 1919 Amateure lassen Unzmarkt am heimischen Kunstrasen nicht den Funken einer Chance und fegen den Tabellendritten mit 9:2 (4:1) vom Platz. Michael Wildbacher (2), Adin Omic (2), Vitinho und Marvin Hernaus (4) sorgen für ein wahres Schützenfest und den ersten “Dreier“ in dieser Saison!!!

Auch für unsere Amas läuft es noch nicht rund – Die Jungfalken kommen in Schladming mit 1:5 (0:3) unter die Räder und kassieren die 2.Niederlage in Folge. Den Ehrentreffer für unsere Mannschaft erzielt Michael Wildbacher.

Die Jungfalken holen bei ihrem Meisterschaftsauftakt ein 2:2 in Murau. Die Jungfalken können einen zweimaligen Rückstand durch Tore von Michael Wildbacher & Leke Krasniqi jeweils ausgleichen und erobern gleich im ersten Spiel einen wichtigen Punkt!

Die KSV 1919 Amteure liefern bei ihrer Generalprobe vor dem Meisterschaftsstart eine sehr ordentliche Vorstellung ab, können ihre Chance allerdings nicht nützen und müssen sich durch zwei Kontertore mit 0:2 geschlagen geben.

Die Vorbereitung für die am 16.August beginnende Meisterschaft läuft noch – die Mannschaft für die neue Saison steht aber bereits: Bei den Jungfalken gibt es viele neue Gesichter, die von Rapid Kapfenberg bzw. den Akademie-Teams aufgerückt sind.

Die KSV 1919 Amateure bleiben in der Vorbereitung weiter ungeschlagen. Im Test gegen Pöllau drehen die Jungfalken einen 0:1-Rückstand und setzen sich mit einem Doppelschlag in der Schlussphase noch durch. Paul Kiedl (80.) und Martin Gschiel (83.) sorgen mit ihren Treffern für den 3.Sieg im 4.Aufbaumatch.

Die KSV 1919 Amateure bleiben auch im 3.Testspiel ungeschlagen. Die Jungfalken bezwingen den SV Schwanberg durch Tore von Michael Wildbacher, Christoph Erker, Paul Kiedl & Christoph Graschi klar mit 4:0 (2:0).

Unsere Amas können auch ihr zweites Testspiel sehr positiv bestreiten. Gegen Landesligist DSV Leoben gibt´s für die Jungfalken (mit einiger Verstärkung der Kampfmannschaft) ein 3:3 Unentschieden. Die Treffer für das Team von Vlado Petrovic erzielen Ibrahim Bingöl (2) & Adin Omic.

Die KSV 1919 Amateure gehen als klarer Außenseiter in ihr morgiges letztes Heimspiel – mit Bad Mitterndorf (aktuell Tabellenzweiter) kommt ein starker Gegner auf den “Bühel“. Nichts desto trotz wollen die Jungfalken beim Saison-Abschluss vor eigenem Publikum unbedingt nochmal punkten und sich mit einem erfolgreichen Auftritt von ihren Fans verabschieden. Nach dem Abgang von Rene Pitter werden unsere Amas in den letzten beiden Runden vom Rapid Kapfenberg-Trainerteam Karl Heinz Kubesch und Werner Streibl gecoacht. Spielbeginn im Waldstadion am Schirmitzbühel ist um 18:30 Uhr.

Die Jungfalken verschlafen in Schladming die Anfangsphase und liegen bereits nach 5 Minuten mit 0:2 zurück und von diesem frühen Rückschlag können sich die Amas leider nicht mehr wirklich erholen. Unsere junge Mannschaft versucht zwar alles, bleibt diesmal aber ohne Torerfolg und so muss man am Ende durch diese zwei frühen Gegentore ohne Punkte nach Hause fahren.

Die KSV 1919 Amateure treffen heute Abend in der 24.Runde der Oberliga Nord auf Schladming. Nach dem befreienden 4:0-Heimsieg letzte Woche gegen Hinterberg wollen die Jungfalken unbedingt nachlegen und auch in Schladming punkten – Spielbeginn ist um 19:00 Uhr.

Unsere Amas kehren im Heimspiel gegen Hinterberg in die Erfolgsspur zurück, gewinnen durch Tore von Christoph Graschi, Levan Eloshvili und einem Doppelpack von Bomber Marvin Hernaus hochverdient mit 4:0 und feiern den ersten Sieg am heimischen Schirmitzbühel. Ein enorm wichtiger “Dreier“ (der erste seit 22.März) für die Jungfalken! Die besten Szenen, alle Treffer und die Stimmen vom Heimsieg gegen Hinterberg gibt´s auf FALKEN TV

Die Jungfalken führen in Trofaiach bereits mit 3:1, verspielen den sicher geglaubten Sieg aber noch in den Schlussminuten. Durch zwei späte Gegentreffer (84. & 90.+4) müssen unsere Amas am Ende die Punkte teilen und so weiter auf den ersten vollen Erfolg seit März warten.

Die KSV 1919 Amateure kommen im Derby gegen Pernegg nur zu einem 1:1-Unentschieden und müssen so weiter auf den ersten Sieg am heimischen Schirmitzbühel warten. Den Treffer für die Jungfalken erzielt Levan Eloshvili.

Die Jungfalken drehen in Trofaiach nach frühem Rückstand (12.) die Partie, führen durch einen Doppelpack von Adin Omic (17./29.) und einem Freistoss-Treffer von Levan Eloshvili mit 3:1 (2:1) und sind auf bestem Weg zu einem Auswärtssieg – doch dann macht das Wetter unseren Amas einen Strich durch die Rechnung!

Unsere Amas müssen gegen Rottenmann eine empfindliche Heimniederlage einstecken. Marvin Hernaus sorgt zwar beim Sonntags-Matinee am Schirmitzbühel für den zwischenzeitlichen Ausgleich, am Ende unterliegen die Jungfalken dem Leader aber klar mit 1:5 (1:2).

Die Jungfalken kommen einfach nicht in Tritt. In Judenburg setzt es für unsere Amas die dritte 0:2-Niederlage in Folge. Unsere Mannschaft startet denkbar schlecht in die Partie, liegt bereits nach 20 Minuten mit 0:2 zurück und läuft danach dem Rückstand hinterher. Die Amateure bleiben trotz intensiver Bemühungen erneut ohne Torerfolg und spielen ab der 60.Minute auch noch in Unterzahl (Kvakic sieht innerhalb von 2 Minuten Gelb/Rot) und so muss man am Ende wieder ohne was Zählbarem nach Hause fahren...

Die KSV 1919 Amateure gastieren am Freitag Abend (18:00 Uhr) beim Tabellenvierten in Judenburg. Eine schwere Aufgabe für die Jungfalken! Unsere junge Mannschaft hat allerdings nach der bitteren Heimniederlage gegen Obdach Einiges gut zu machen und möchte unbedingt was Zählbares mit nach Hause nehmen!

Die Jungfalken haben im Heimspiel gegen Obdach leider nur das Nachsehen – Unsere Amas bringen den Ball trotz einiger hochkarätigen Chancen erneut nicht im Tor unter (haben allerdings bei zwei Aluminium-Treffern auch etwas Pech), kassieren zwei bittere und vermeidbare Gegentore und müssen sich so mit 0:2 (0:1) geschlagen geben.

Bittere Auswärtsniederlage für die Jungfalken - Die KSV 1919 Amateure müssen sich in Murau mit 0:2 geschlagen geben und warten nun schon seit 3 Spielen auf einen vollen Erfolg. Aber bereits am kommenden Mittwoch hat unsere junge Mannschaft die Chance auf Wiedergutmachung. Da empfangen die Amas den FC Obdach (19:00 Uhr, Schirmitzbühel)

Die KSV 1919 Amateure gastieren am Freitag Abend zeitgleich mit unserer Kampfmannschaft in Murau. Nach dem es zuletzt nicht ganz nach Wunsch lief, wollen die Jungfalken nun in Murau wieder zeigen was sie drauf haben und auf die Siegerstraße zurückkehren.

Die KSV 1919 Amateure gehen zwar durch Goldgruber verdient in Führung, kassieren dann aber zwei Standardgegentore und liegen bis in die Nachspielzeit mit 1:2 zurück. Es sieht bereits alles nach einer Niederlage aus – doch dann schlagen die Amas doch noch zu: “Bomber“ Hernaus gleich in allerletzter Sekunde zum 2:2 aus und sichert den Jungfalken noch einen Punkt!

Auch unsere Amas erleben einen bitteren Abend - die Jungfalken führen zwar in Kindberg durch ein Tor von Sebastian Paier zur Pause mit 1:0, müssen sich am Ende aber mit 1:4 geschlagen geben...

Auch unsere Amateure haben heute Abend (zeitgleich mit der Kampfmannschaft) eine schwere Partie vor der Brust. Die Jungfalken treffen im Oberliga-Schlager auswärts auf Kindberg-Mürzhofen. Nach dem Auftaktsieg gegen Irdning wollen unsere Jungs unbedingt nachlegen und auch im Obersteirer-Derby siegen! Spielbeginn im Stadion Kindbergdörfl ist um 19:00 Uhr

Die KSV 1919 Amateure starten am Sonntag gegen Irdning in Rückrunde der Oberliga Nord (16:00 Uhr, Kunstrasen Fekete-Stadion). Amas-Trainer Rene Pitter plagen allerdings vor dem Heimauftakt arge Personalsorgen. Nichts desto trotz möchte man einen guten und erfolgreichen Start hinlegen.

Die Jungfalken zeigen bei ihrem 2.Testspiel gegen die Admira U18 eine gute erste Hälfte und halten zur Pause ein 1:1 - am Ende müssen sich unsere Amateure aber doch deutlich mit 2:5 geschlagen geben. Die Tore für das junge Team von Rene Pitter erzielen Amar Kvakic und Adin Omic.

Die KSV 1919 Amateure schlagen den SC Hirschwang am heimischen Kunstrasen mit 5:0 (3:0) und feiern im ersten Testspiel den ersten Sieg. Die Treffer für die Jungfalken erzielten Marvin Hernaus, Leke Krasniqi, Amar Kvakic, Simon Staber & Adin Omic.

Die KSV 1919 Amateure feiern zum Hinrunden-Abschluss einen hartumkämpften und glücklichen Heimsieg. Unsere Jungs tun sich gegen den Tabellenletzten über weite Strecken des Spiels sehr schwer, können sich aber schlussendlich nach Treffern von Hernaus (45.) & Krasniqi (90+3) und dank eines gehaltenen Elfers von Mario Zocher (65.) durchsetzen.

Die KSV 1919 Amateure müssen die 2.Niederlage in Folge einstecken - unsere Jungfalken bleiben auch in Rottenmann ohne Torerfolg, kassieren erneut zwei Standardtreffer und unterliegen am Ende mit 0:2 (0:0)

Die KSV 1919 Amateure sind gegen Judenburg auf keinen Fall das schlechtere Team, können ihre gewohnte Leistung aber nicht auf den Platz bringen und müssen sich am Ende durch 2 Elfmeter mit 0:2 geschlagene geben. Ein bitterer Nachmittag für die Jungfalken

Die KSV 1919 Amateure schlagen erneut zu! Unsere Jungfalken siegen in Obdach mit 5:2 (2:0). Levan Eloshvili, Nico Weinberger, Marvin Hernaus und Thomas Maier (2) sorgen mit ihren Treffern für den dritten Erfolg innerhalb von nur 14 Tagen

Die KSV 1919 Amateure gewinnen den Nachtrag gegen Murau durch Tore von Marvin Hernaus (2), Levan Eloshvili, Leke Krasniqi und Matija Horvat klar mit 5:1 (2:1) und holen sich damit einen wichtigen "Dreier"

4:4 Unentschieden endet die Landesligapartie gegen die ebenfalls abstiegsgefährdete Mannschaft aus Wildon. Hauptdarsteller waren an diesem Nachmittag jedoch nicht die Spieler, sondern diverse Fehlentscheidungen.