Mit Herz, Leidenschaft und vereinten Kräften entführten die Falken einen verdienten Zähler aus Lustenau. Spielerisch war es zwar nicht das, was man sich vornahm. Unsere Jungs taten sich trotz früher Führung durch den Traumfreistoss von Dino Musija schwer, konnten aber dafür mit einer geschlossen starken kämpferischen Leistung punkten! In der Schlussphase hatte man sogar noch den Sieg am Fuß – leider gelang der Lucky Punch nicht mehr! Allerdings kann man auch mit dem Remis gut leben und zufrieden sein! Für die Falken war es ein Punktgewinn! Nach der langen Heimreise (um 4 Uhr früh kehrten die KSV-Kicker aus dem Ländle heim) gibt es jetzt über das Wochenende eine kurze Verschnaufpause. Ab Montag heißt es dann wieder voller Fokus auf die nächste schwere Aufgabe am Freitag gegen Liefering.

Mittelfeldstratege Mario Grgic und Cheftrainer Mag. Abdulah Ibrakovic unmittelbar nach dem Spiel im Interview auf FALKEN T V zum harterkämpften Punktgewinn in Lustenau. Stimmen zum Spiel – 24.Runde 2.Liga: Falken holen im Ländler einen wichtigen Punkt.

Die Falken legen in Lustenau einen Traumstart hin und gehen nach exakt 82 Sekunden durch einen herrlichen Freistoß-Treffer von Dino Musija in Führung! Unsere Jungs verteidigen das frühe 1:0 mit etwas Glück und vereinten Kräften lange, müssen dann aber doch den Ausgleich hinnehmen (71.). Die KSV-Kicker können trotz Dauerdrucks das Remis mit beherztem Kampf halten und haben kurz vor Schluss durch Winfred Amoah sogar noch die Riesenchance auf den Lucky Punch, scheitern allerdings denkbar knapp und so bleibt es beim Unentschieden, mit dem man gut leben kann. Die Falken nehmen einen wichtigen Punkt mit nach Hause!

Nur 3 Tage nach dem so wichtigen Heimsieg gegen Lafnitz und der vielumjubelten Rückkehr in die Erfolgsspur sind unsere Jungs schon wieder gefordert. Es gilt nachzulegen! Die Falken müssen im heutigen Auswärtsspiel in Lustenau allerdings auf einige Spieler verzichten, wollen sich aber erneut beweisen und nichts desto trotz Punkte aus dem Ländle entführen. Ankick im Planet Pure Stadion ist um 18:00 Uhr (Live auf LAOLA1).

So steckt man Rückschläge weg! Nach zwei enttäuschenden Niederlagen in Folge geben unsere Jungs die beste Antwort und schlagen mit einem Sieg über den Tabellenführer eindrucksvoll zurück! Die KSV-Kicker legen im Steirer-Duell einen mentalen Kraftakt hin, halten hinten den Laden wieder dicht und zwingen Leader Lafnitz so in die Knie. Bomber Marvin Hernaus köpft die Kapfenberger zum 1:0-Derbyerfolg und lässt den “Horst“ jubeln! Die Falken fliegen wieder und feiern einen enorm wichtiger “Dreier“, der wieder viel Selbstvertrauen gibt! Und das gilt es nun nach Lustenau mitzunehmen. Dort wartet am Freitag schon die nächste schwere Herausforderung!

Goldtorschütze Marvin Hernaus, Kapitän Michael Lang und Cheftrainer Mag. Abdulah Ibrakovic unmittelbar nach dem Spiel im Interview auf FALKEN TV zum so wichtigen 1:0-Derbyerfolg gegen Tabellenführer Lafnitz. Stimmen zum Spiel – 23.Runde 2.Liga: Falken geben die richtige Antwort und schlagen den Leader.

Die Falken fliegen wieder! Nach zwei bitteren Niederlagen in Folge schlagen die KSV-Kicker im Steirer-Derby zurück und bezwingen Tabellenführer Lafnitz knapp aber durchaus verdient mit 1:0. Marvin Hernaus bombt die Kapfenberger als Joker 5 Minuten nach seiner Einwechslung zu einem enorm wichtigen Sieg!

Die Falken erhielten soeben von der Bundesliga die Spielgenehmigung für die nächste 2.Liga-Saison. Der Senat 5 erteilte der KSV 1919 die Zulassung zur Teilnahme am Bewerb der zweithöchsten Spielklasse der Österreichischen Fußballbundesliga für 2021/22 in erster Instanz!!!

Nach dem schmerzhaften 0:5 in Klagenfurt wirkten die KSV-Kicker ziemlich an- & niedergeschlagen, aber unsere Jungs haben sich am nächsten Morgen sofort wieder aufgerichtet, sind voller Tatendrang gleich wieder an die Arbeit gegangen und mit dem Willen zur Wiedergutmachung auf den Trainingsplatz marschiert! Die Mannschaft lässt sich nicht unterkriegen und gibt alles, um sich zu rehabilitieren! Nun wartet eine sehr herausfordernde Woche (Dienstag vs. Lafnitz & Freitag in Lustenau), in der sich die Falken mit einer “Jetzt erst recht“-Mentalität in die Erfolgsspur zurückkämpfen wollen!

So schnell kann es im Fußball gehen: Vor einer Woche waren die Falken noch voll im Aufwind und flogen hoch, ehe Sand ins Getriebe kam und es innerhalb von 7 Tagen und 2 Spielen in den Sinkflug ging. Der KSV-Motor stockt derzeit ein wenig und lässt unsere Mannschaft straucheln. In Klagenfurt kamen die Falken ziemlich unter die Räder, kassierte gleich 5 Stück und den nächsten schmerzhaften Rückschlag.

Kapitän Michael Lang und Cheftrainer Mag. Abdulah Ibrakovic nehmen unmittelbar nach dem Spiel im Interview auf FALKEN TV zur schmerzhaften 0:5-Niederlage in Klagenfurt Stellung. Stimmen zum Spiel – 22.Runde 2.Liga: Falken gehen am Wörthersee unter.

Die Falken wollen die schmerzhafte 0:3-Heimniederlage gegen die Juniors heute gleich ausmerzen und nach dem flügellahmen Auftritt am Montag diesmal ihre Krallen zeigen und wieder fliegen! Unsere Jungs sind beim Titelaspiranten zwar klarer Außenseiter, rechnen sich aber dennoch was aus und sind wild entschlossen am Wörthersee Beute zu machen! Kick Off in Klagenfurt ist um 18:30 Uhr – Live zu sehen auf LAOLA1.

Mittelfeldstratege "Super Mario" Grgic und Torhüter Franz "Die Krake" Stolz vor dem schweren Auswärtsspiel in Klagenfurt im Interview auf FALKEN TV. Vorbericht - 22.Runde 2.Liga: Falken haben nach der Heimpleite was Gut zu machen und wollen auswärts wieder Jubeln!

Die Falken haben das 0:3 gegen die Juniors ausführlich analysiert und aufgearbeitet. Die schmerzhafte Heimniederlage von Montag ist damit abgehakt! Die Köpfe unserer Jungs sind wieder oben – der Blick geht nach vorne! Jetzt heißt es voller Fokus auf Klagenfurt! Da können die KSV-Kicker wieder ihr wahres Gesicht zeigen! Cheftrainer Mag. Abdulah Ibrakovic fordert von seiner Mannschaft am Freitag eine Reaktion und Wiedergutmachung und hat mit den Burschen intensiv und eingehend gearbeitet! Unsere Jungs wollen jedenfalls die richtige Antwort geben und nach dem kleinen Rückschlag beim Titelaspiranten zurückschlagen! Am Wörthersee sollen die Falken wieder fliegen!

Der Höhenflug der Falken wurde heute von den Juniors aus Oberöstereich unsanft gebremst. Unsere Mannschaft wollte ihre Festung bzw. ihre Heimserie unbedingt verteidigen, war aber erste Hälfte leider nicht auf dem Platz, um Gegenwehr zu leisten! Die KSV-Kicker wachten zu spät auf und mussten nach zuvor 5 ungeschlagenen Spielen in Folge im eigenen Stadion wieder mal eine Niederlage einstecken.

Cheftrainer Mag. Abdulah Ibrakovic und Verteidiger Amar Kvakic unmittelbar nach dem Spiel im Interview auf FALKEN TV zur schmerzhaften 0:3-Niederlage gegen die Juniors und dem Ende der Heimserie. Stimmen zum Spiel – 21.Runde 2.Liga: Falken verschlafen 1.Hälfte und unterliegen klar.

Die Falken verschlafen die ersten 45 Minuten komplett und haben gegen die viel giftigeren Juniors meist nur das Nachsehen, können kaum dagegenhalten. Es geht praktisch nichts – unsere Jungs liegen bereits zur Pause verdient und fast aussichtslos mit 0:3 zurück. In der zweiten Hälfte betreiben die KSV-Kicker dann noch etwas Schadensbegrenzung. Das Team von Mag.Abdulah Ibrakovic ist sehr bemüht, kämpft und versucht alles, um doch nochmal ranzukommen. Leider kann man einige gute Möglichkeiten nicht nützen und so bleibt die Aufholjagd aus. Unterm Strich ist es an diesem Tag einfach zu wenig und somit ist auch die stolze Heimserie auf schmerzhafte Art und Weise zu Ende…

Matchday!!! Die KSV 1919 empfängt die Juniors Oberösterreich zur Oster-Matinee! Nach dem wichtigen Last-Minute-Sieg in Wien wollen unsere Jungs gleich einen draufsetzen und erneut jubeln! Die Falken visieren jedenfalls den 5.Heimsieg in Folge an und werden alles daran setzen ihre stolze Heimserie zu verteidigen! Kick Off im Falkenhorst ist um 10:30 Uhr – Live zu sehen auf LAOLA1.

Nur 3 Tage nach dem harterkämpften Last-Minute-Sieg in Wien sind die Falken schon wieder bzw. aufs Neue gefordert! Es geht Schlag auf Schlag weiter! Die nächste wichtige Aufgabe wartet: Mit dem Rückenwind und dem Selbstvertrauen vom vielumjubelten 2:1-Erfolg bei den Young Violets gilt es nun die Heimserie zu verteidigen und auszubauen. Die Heim-Festung “Fort Fekete“ soll weiter halten (seit November ist man im eigenen Horst ungeschlagen)! Unsere Jungs hatten zwar nur wenig Verschnaufpause, haben aber bestmöglich regeneriert und sich hochkonzentriert auf die Oster Matinee gegen die Juniors aus Oberösterreich vorbereitet!

Die Falken flogen in allerletzter Sekunde zum Sieg und eroberten in Wien fette Oster-Beute! Unsere Mannschaft feierte einen wunderschönen Auswärtserfolg und weitere enorm wichtige drei Punkte! Die KSV-Kicker bewiesen dabei einmal mehr Nehmerqualitäten, großes Herz und große Moral und durften durch den Lucky-Punch in der 4.Minute der Nachspielzeit am Ende verdient und ausgelassen jubeln!

Kapitän & Torschütze Michael Lang und Cheftrainer Mag. Abdulah Ibrakovic unmittelbar nach dem Spiel im Interview auf FALKEN TV zum vielumjubelten 2:1-Last-Minute-Sieg in Wien. Stimmen zum Spiel – 20.Runde 2.Liga: Falken siegen in der Nachspielzeit und entführen aus Wien drei enorm wichtige Punkte!

Die Falken gehen bei den Young Violets durch ein herrliches Lang-Tor in Führung und haben das Spiel auch lang unter Kontrolle, verpassen es aber trotz einiger hochkarätiger Chancen nachzulegen und den Sack vorzeitig zu zumachen. Unsere Jungs müssen den Ausgleich hinnehmen, beweisen aber einmal mehr große Moral und schlagen, als keiner mehr damit rechnet, doch noch voll zu: Elvedin Heric schießt die KSV in der 4.Minute der Nachspielzeit zum vielumjubelten 2:1-Last-Minute-Sieg. Die Falken holen den ersten Auswärtssieg 2021 und entführen 3 enorm wichtige Punkte aus Wien!!!

Auf die kroatischen Tage folgen die englischen Wochen! Nach der Heimkehr aus dem Camp an der Adria Küste geht´s für die KSV-Kicker in heimischen Gefilden wieder ans Eingemachte! Und zwar: Schlag auf Schlag! Die Falken haben ein Mammut-Programm vor sich: 5 Spiele in 14 Tagen warten auf unsere Jungs! Die Mannschaft ist aber bestens gerüstet, konnte sich dank der Einladung bzw. der tollen Organisation der Respekt Plus Sports Agency & B4SportCamps bei besten Bedingungen auf den so wichtigen April vorbereiten. Der Ausflug in den Süden hat den Falken jedenfalls nochmal Energie und Rückenwind für die kommenden Aufgaben gegeben. Und am Freitag will man beim Gastspiel in Wien dort weitermachen, wo man vor der Länderspielpause aufgehört hat und den Höhenflug in der Liga fortsetzen!

Die Falken investieren weiter in die Zukunft und setzen dabei erneut auf Eigenbau!!! Die KSV 1919 bindet die nächsten Rohdiamanten aus der eigenen Akademie an den Verein und stattet die Jungfalken Dario Sekic und Danis Markovic mit (Jung)Profiverträgen aus. Die beiden 17-jährigen Mittelfeldspieler wurden erst in der Winterpause von Rapid Kapfenberg in die Kampfmannschaft hochgezogen und konnten Cheftrainer Mag. Abulah Ibrakovic bereits von ihren Fähigkeiten überzeugen! “Der Kapfenberger Weg“ wird also weiter fortgesetzt! Die KSV rüstet sich langfristig, kann weiterhin mit viel Talent und Potential aus Eigenproduktion planen und arbeiten!

Unsere Jungs konnten den 1:0-Erfolg gegen den FAC und den damit verbundenen 4.Heimsieg in Folge in vollen Zügen genießen! Die Falken bejubelten die nächsten enorm wichtigen 3 Punkte und durften sich zudem über eine kurze und wohlverdiente Auszeit freuen. Nach der kleinen Verschnaufpause in Form von drei freien Tagen ist jetzt aber wieder harte Arbeit und voller Fokus angesagt. Um sich bestmöglich auf die bevorstehenden Aufgaben und den richtungsweisenden April vorzubereiten, zieht es die Falken über das Wochenende in den Süden!

Unser Jahrhundert-Trainer und aktueller U21-Teamchef Werner Gregoritsch feiert heute seinen 63.Geburtstag! Die KSV gratuliert herzlich und wünscht auf diesem Weg nochmal alles alles Gute!!!

Siegtorschütze Levan Eloshvili und Cheftrainer Mag. Abdulah Ibrakovic unmittelbar nach dem Spiel im Interview auf FALKEN TV zum wichtigen 1:0-Heimerfolg gegen den FAC. Stimmen zum Spiel – 19.Runde 2.Liga: KSV schlägt daheim erneut voll zu und feiert 4.Heimsieg in Serie!

Die Falken setzen sich gegen den FAC durch und ihre Heimserie fort! Unsere Jungs schlagen die Wiener durch das Goldtor von Levan Eloshvili knapp, aber verdient mit 1:0 und holen den nächsten enorm wichtigen “Dreier“. Ein Arbeitssieg bringt den vierten vollen Heimerfolg en suite, der die KSV in der Tabelle vorerst auf den 8.Tabellenrang klettern und das Polster nach hinten weiter anwachsen lässt!

Die Falken nehmen gegen den FAC den 4.Heimsieg in Folge in Angriff. Unsere Jungs wollen ihre Serie (seit November ist man im eigenen Horst ungeschlagen) unbedingt verteidigen, weiter ausbauen und zu Hause erneut voll zu packen! Es wird auf alle Fälle spannend! Ankick im Franz-Fekete-Stadion ist um 18:30 Uhr. Live zu sehen auf LAOLA1!

Unsere Jungs haben in den letzten Tagen mit hoher Intensität gearbeitet und sich akribisch mit viel Aggressivität auf das bevorstehende wichtige Heimspiel vorbereitet. Die Falken brauchen wieder Beute in Form eines “Dreiers“ und dementsprechend angriffslustig präsentiert man sich auch im Training! Nach dem etwas zahmen Auftritt in Linz wollen die KSV-Kicker die richtige Antwort geben und wieder Krallen zeigen und am Freitag volle Attacke reiten! Es gilt die Heimserie (seit November ist man zu Hause ungeschlagen) mit aller Macht zu verteidigen und die Punkte im Franz-Fekete-Stadion zu behalten! Außerdem hat man mit dem FAC nach dem 0:4 im Hinspiel noch eine Rechnung zu begleichen!

Unsere beiden Eigengewächse Franz Stolz und Amar Kvakic stehen erstmals im U21-Nationalteam. Unser 20-jähriger Torhüter wurde für den Lehrgang in Spanien bzw. für die freundschaftlichen Länderspiele der österreichischen Auswahl gegen Saudi-Arabien & Polen nominiert. Unser 18-jährige Verteidiger bestreitet mit und für Bosnien das Qualifikationsspiel gegen Montenegro!

Mit einer Einheit in der Kraftkammer sind unsere Jungs heute voller Tatendrang in die neue Woche gestartet. Die 0:3-Niederlage bei Blau Weiss ist abgehakt – der Blick geht nach vorne! Der Fokus liegt bereits auf dem kommenden wichtigen Heimspiel. Für die KSV-Kicker gilt es nach dem kleinen Rückschlag in Linz neue Kräfte zu sammeln und mit ganzer Energie auf Freitag hinzuarbeiten. Gegen den FAC wollen die Falken mit viel “Power“ wieder zu Punkten fliegen!

Verteidiger Alexander Steinlechner und Cheftrainer Mag. Abdulah Ibrakovic unmittelbar nach dem Spiel im Interview auf FALKEN TVzur 0:3-Niederlage in Linz. Stimmen zum Spiel – 18.Runde 2.Liga: Falken haben bei Blau Weiss das Nachsehen.

Für die KSV-Kicker gibts in Linz leider nichts zu holen! Die Falken laufen einen frühen Rückstand hinterher, kassieren nach dem Seitenwechsel einen strittigen Elfer und müssen sich bei Blau Weiss am Ende in Unterzahl mit 0:3 geschlagen geben...

Nach dem so wichtigen Heimsieg gegen Steyr bzw. nach 7 Punkten aus den ersten 4 Spielen befinden sich die KSV-Kicker derzeit voll im Frühjahrs-Soll. Die Falken sind im Aufwind! Dennoch gilt es am Boden zu bleiben und weiter hart zu arbeiten! Und das haben unsere Jungs diese Woche definitiv gemacht! Die Mannschaft hat schwer geschuftet (8 Einheiten in 3 Tagen), intensiv in allen Bereichen trainiert (u.a. auch mit Neuroathletik) und sich hochkonzentriert auf das schwere Stahl-Duell gegen Blau Weiss vorbereitet!

Für die KSV-Kicker stand heute Vormittag eine Einheit mit erhöhtem Tempo auf dem Programm. Unser Athletik-Trainer und ehemaliger Flügelflitzer Markus Felfernig arbeitete mit den Jungs an deren Antrittsschnelligkeit bzw.am Beschleunigungsvermögen, damit die Falken auch weiterhin den nötigen Speed haben, um in der Erfolgsspur zu bleiben und am Freitag in Linz zum nächsten Dreier zu fliegen!

Auch nach dem wichtigen Sieg gegen Steyr lässt man im Falkenhorst nicht schleifen – Ganz im Gegenteil! Die Zügel werden sogar angezogen! Auf die KSV-Kicker warten täglich 3 Einheiten mit Dienstbeginn um 7:30 Uhr. Das Motto heißt: Nicht nachlassen, sondern wieder nachlegen! Also Hackeln, Hackeln, Hackeln! Neue Woche, neue Aufgabe, neue Herausforderung! Am Freitag haben unsere Jungs in Linz das nächste schwere Spiel vor der Brust!

Kapitän & Torschütze Michael Lang und Cheftrainer Mag. Abdulah Ibrakovic unmittelbar nach dem Spiel im Interview auf FALKEN TV zum so wichtigen 2:0-Heimsieg gegen Steyr. Stimmen zum Spiel – 17.Runde 2.Liga: Falken krallen sich sehr wertvollen “Dreier“.

Die Falken bezwingen Steyr durch Tore von Michael Lang (43.) und Paul Mensah (90.+4) mit 2:0 und krallen sich enorm wichtige 3 Punkte! Unsere Jungs verschaffen sich mit dem 3.Heimsieg in Folge ein gutes Polster auf die direkten Abstiegsränge und klettern in der Tabelle vorerst auf den 9.Tabellenrang!

Die Falken nehmen heute Abend den 3.Heimsieg in Folge in Angriff. Unsere Jungs wollen gegen Steyr unbedingt einen “Dreier“ einfahren und sich mit einem erfolgreichen Auftritt im “6-Punkte-Spiel“ vom direkten Gegner absetzen! Die Gäste aus Oberösterreich sind zwar im Frühjahr noch ohne Punkte, haben aber eine sehr starke und robuste Truppe mit vielen guten Einzelspielern. Da heißt es dagegenhalten! Damit die KSV-Kicker also erneut im Franz-Fekete-Stadion jubeln dürfen, bedarf es einer mannschaftlichen Top-Leistung in allen Bereichen.

Auf die KSV-Kicker wartet am Freitag ein richtungsweisendes“6-Punkte-Spiel“! Mit dem 3.Heimsieg in Folge könnten sich unsere Jungs weiter von hinten absetzen und ein relativ gutes Polster schaffen. Damit das gelingt braucht man allerdings wieder so eine geschlossen starke und disziplinierte Mannschaftsleistung wie in Innsbruck bzw. wie im Derby gegen den GAK! Die Falken ziehen jedenfalls an einem Strang und bereiten sich mit Vollgas auf Steyr vor!