Rapid Kapfenberg holt im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde ein 1:1 bei St.Margareten/Knittelfeld und grüßt weiter von der Tabellenspitze. Die Diemlacher geraten zwar früh in Rückstand, schaffen durch “Joker“ Stefan Ebner aber noch den Ausgleich und erobern einen wichtigen Punkt! Damit können unsere Jungs im letzten Heimspiel kommende Woche aus eigener Kraft den Herbstmeistertitel fixieren!

Rapid Kapfenberg ist zurzeit nicht zu stoppen! Unsere jüngste Kampfmannschaft schießt den FC Zeltweg mit 6:0 (2:0) vom Kunstrasen, holt sich im 5.Spiel den 5.Sieg und klettert damit auf den 2.Tabellenplatz! Die Tore für die Diemlacher erzielen Michael Wildbacher (3), Lukas Macher, Jonas Thürschweller, Davor Tomic.

Rapid Kapfenberg feiert am Kunstrasen im Fekete-Stadion einen verdienten Testsieg gegen die U18 von Mura (Slowenien). Nach 0:1 Pausenrückstand drehen die Diemlacher in der zweiten Hälfte die Partie und gewinnen am Ende durch Tore von Kawicher (55.), Thürschweller (78.) & Fabiani (90.) noch klar mit 3:1.

Rapid Kapfenberg kann im Heimspiel gegen Niklasdorf leider nicht an die zuletzt gezeigten Leistungen anschließen, hat aber bis zum Schluss die Chance den Rückstand aus der ersten Hälfte wettzumachen mit Punkten aus der Partie zu gehen – Leider gelingt kein Treffer. Unsere Jungs müssen die 3.Saisonniederlage einstecken