Die Falken-Zivi´s, wie Franz Stolz, Christoph Graschi, Simon Staber & Dominik Kotzegger leisten mit ihrer Arbeit in den jeweiligen Pflege-Einrichtungen und Wohnheimen für Menschen mit Behinderung wertvollen Dienst und versorgen z.B. als Einkäufer, Küchenhilfe, Essenslieferant und Betreuer pflege- & hilfsbedürftige Mitmenschen und tragen damit ihren Teil dazu bei, dass unser (Gesundheits)System aufrecht bleibt und weiterläuft! DANKE Falken-Zivi´s!

Zuhause bleiben und damit sich selbst und seine Mitmenschen schützen! Die Falken gehen mit gutem Beispiel voran! Genießt die Zeit miteinander und bleibt auch positiv! Danke an all die Menschen, die täglich FÜR UNS unglaubliches leisten! ÄrztInnen, KrankenpflegerInnen, PolizistInnen, VerkäuferInnen, ApothekerInnen, etc. DANKE!!!

Das Franz-Fekete-Stadion, unsere Akademie und auch die KSV-Geschäftsstelle sind wie bereits berichtet absofort und bis auf Weiteres geschlossen! Der Trainingsbetrieb für alle Mannschaften (alle Jugend & Aka-Teams, sowie die Amateure) wird wie angekündigt vorübergehend eingestellt. Unsere Büro-Mitarbeiter und die sportliche Leitung werden aber natürlich weiter für euch da sein (die jeweiligen Agenden werden im Homeoffice abgearbeitet) und unter 0676 / 88 67 67 205 & info@ksv1919.at weiterhin für euch erreichbar sein!

Die Falken wappnen sich gegen Corona und setzen auch ihrerseits Maßnahmen zur Eindämmung des Virus. So wird das Franz-Fekete-Stadion mit sofortiger Wirkung geschlossen! Der Falkenhorst (alle Plätze, Kabinen, Akademie, Kraftkammer, etc.) wird bis auf weiteres gesperrt! (Während der Schließung wird das gesamte Sportzentrum grundlegend gereinigt und desinfiziert!) Die KSV-Kicker stellen den Trainingsbetrieb daher in den nächsten Tagen ein!

Die KSV steckt einen 0:2-Pausenrückstand weg und bleibt im Frühjahr weiter ungeschlagen! Unsere Jungs zünden nach dem Seitenwechsel ein Feuerwerk und belohnen sich dank einer fulminanten Aufholjagd mit einem wichtigen Zähler im Abstiegskampf. Die besten Bilder vom hart erkämpften, aber hochverdienten Punktgewinn gegen die Juniors.

Torschütze Filip Skvorc, Abwehrfels Alexander Steinlechner und Chef-Trainer Kurt Russ unmittelbar nach dem Spiel im Interview auf FALKEN TV zum wichtigen Punktgewinn gegen die Juniors nach 0:2 Pausenrückstand bzw. zum Umgang mit der Situation nach dem Corona-Erlass. Stimmen zum Spiel - 19.Runde HPBET 2.Liga: KSV 1919 vs. Juniors OÖ

Die Falken machen einen 0:2-Pausenrückstand wett und erkämpfen noch ein 2:2!!! Die KSV schafft mit einem Doppelschlag durch Filip Skvorc und Ivo Kralj (54. & 59.) kurz nach dem Seitenwechsel den Ausgleich und kann die Partie fast komplett drehen! Unsere Jungs drücken auf den Sieg - der Lucky Punch und die Krönung der Aufholjagd gelingt zwar leider nicht mehr, die Falken erobern aber einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf und ziehen mit dem GAK gleich!

Die Bundesliga entschließt sich nach dem Corona-Erlass der Bundesregierung, den Spielbetrieb in der höchsten Spielklasse bzw. in der HPYBET 2. Liga bis Anfang April auszusetzen! Das heißt: Das kommende Auswärtsspiel der KSV 1919 in Klagenfurt bzw. das nächste Falken-Heimspiel gegen Dornbirn werden nicht wie geplant stattfinden, sondern verschoben!

Strahlender Sonnenschein und bestes Fußballwetter im Falkenhorst – Unserem Heimspiel gegen die Juniors OÖ steht somit nichts mehr im Weg! Von den gerade verhängten Schutz-Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus bzw. vom Veranstaltungsverbot, das gerade in Kraft tritt, sind wir heute (noch) nicht betroffen, da wir auch nicht mehr als 500 Zuseher erwarten! Nach Absprache mit der Bundesliga geht somit unser Match gegen die Juniors (nach jetzigem Stand der Dinge) planmäßig über die Bühne – Auch Corona kann und soll die Falken heute nicht stoppen! Wir sind derzeit nur im Fußballfieber und freuen uns auf Eure Unterstützung! Ankick im Franz-Fekete-Stadion ist um 19:00 Uhr.

Nach dem am Freitag Frau Holle was dagegen hatte, soll(te) heute Abend im zweiten Anlauf das Heimspiel gegen die Juniors OÖ planmäßig über die Bühne gehen und auch die Aufholjagd der Falken seine Fortsetzung finden. Unsere Jungs wollen im Nachtrag der 19.Runde das nächste Ausrufezeichen im Abstiegskampf setzen und mit einem vollen Erfolg vor eigenem Publikum dem Tabellenende entfliehen! Spielbeginn im Franz-Fekete-Stadion ist um 19:00 Uhr.