• KSV 1919

    3.VB-WOCHE: NÄCHSTER TEST UND “AUSFLUG“ IN DEN SÜDEN

    Nach dem erfolgreichen ersten Probegalopp wird die Vorbereitung auf´s Frühjahr mit Hochdruck fortgesetzt! Auf die KSV-Kicker wartet wieder eine intensive Woche: Am Mittwoch steigt der nächste Härtetest (15:00 Uhr, vs. Mauerwerk) und am Samstag machen die Falken dann dank “Plan B“ mal kurz den “Abflug“ und ziehen in den Süden.

    17.01.2022
  • KSV 1919

    ERFOLGREICHER START INS NEUE JAHR! FALKEN FEIERN 3:1-TESTSIEG

    Die Falken legen einen sehr guten ersten Probengalopp hin und gewinnen ihre Testpremiere gegen Kalsdorf mit 3:1. Dardan Shabanhaxhaj, Luca Hassler und Neuzugang Nemanja Zikic (mit perfektem Einstand) sorgen mit ihren Treffern für einen erfolgreichen Start ins neue Jahr!

    14.01.2022

Nach dem erfolgreichen ersten Probegalopp wird die Vorbereitung auf´s Frühjahr mit Hochdruck fortgesetzt! Auf die KSV-Kicker wartet wieder eine intensive Woche: Am Mittwoch steigt der nächste Härtetest (15:00 Uhr, vs. Mauerwerk) und am Samstag machen die Falken dann dank “Plan B“ mal kurz den “Abflug“ und ziehen in den Süden.

Nach einem Update der aktuell gültigen Covid-Verordnungen dürfen absofort Testspiele von Bundesligisten (1. & 2.Liga) gegen Klubs aus der Regionalliga (und darunter) ohne die Begrenzung auf 25 Personen stattfinden. Für die Testpremiere der Falken gibt es also Grünes Licht! Der Probegalopp gegen Kalsdorf kann planmäßig über die Bühne gehen! Allerdings ohne Zuschauer! (aufgrund fehlender Zuschauerränge am Kunstrasen sind nur Spieler, Trainer und Vereinsoffizielle der beiden Teams zugelassen! Wir bitten um Verständnis!)

Deal Done! Nächster Neuzugang bei der KSV 1919: Die Falken verstärken ihre Defensive und holen Abwehrspieler Lukas Walchhütter heim! Der 18-Jährige Kapfenberger (ist aktueller U18-Teamspieler) kehrt nach seiner Leihe bei Sturm Graz zu seinen Wurzeln zurück, unterzeichnet im “Horst“ einen langfristigen Vertrag und wird absofort wieder das Trikot (mit der Rückennr.: 17) seines Heimatvereins tragen!

Das für Mittwoch geplante erste Testspiel gegen NS Mura muss leider aufgrund zahlreicher Corona-Fälle in den Reihen des slowenischen Top-Klubs abgesagt werden. Ersatztermin gibt es keinen! Somit bestreiten die Falken ihren ersten Probegalopp erst am Freitag gegen Kalsdorf (18:00 Uhr, Kunstrasen Fekete-Stadion).

Der (Trainings)Start ins neue Jahr fiel für die KSV-Kicker sehr intensiv aus und in dieser Tonart geht es auch in der 2.Vorbereitungswoche weiter! Cheftrainer Vlado Petrovic hat wieder ein arbeitsreiches Programm für seine Mannschaft parat: Auf unsere Jungs warten 9 Einheiten und die ersten beiden Härtetests: Am Mittwoch treffen die Falken zunächst auf den slowenischen Top-Klub NS Mura (17:00 Uhr in Murska Sobota) und am Freitag probt man dann am heimischen Kunstrasen gegen Regionalligist SC Kalsdorf (18:00 Uhr).

Die KSV 1919 bindet den nächsten Youngster an den Verein! Die Falken statten das 17-jährige Abwehrtalent David Heindl mit einem langfristigen Profi-Vertrag aus. Der 1,90 m große Verteidiger aus unserer Akademie feierte bereits im Herbst beim 3:1-Sieg gegen die Young Violets sein 2.Liga-Debüt, ist mittlerweile fixer Bestandteil der Kampfmannschaft und soll in Zukunft die Lücke des abgewanderten Mario Cetina füllen.

Zum Abschluss einer intensiven 1.Vorbereitungswoche absolvierten die Falken heute Nachmittag einen ersten Probegalopp. Chefcoach Vlado Petrovic und Co David Sencar teilten den gesamten Kader (KM & Amas) in 3 Teams auf. Bei frostigen -6 Grad matchten sich die KSV-Kicker dann in einem internen Test untereinander (jedes Team spielte 70 Minuten) und lieferten sich trotz der klirrenden Kälte heiße Duelle.

Auch bei unseren Amateuren ist Vorbereitung auf´s Frühjahr bereits voll angelaufen. Wie die Kampfmannschaft sind auch die Jungfalken am Montag ins neue Jahr gestartet. Mit neuem Trainer und einem großen Ziel! Nach der Bestellung von Vlado Petrovic zum KSV-Chefcoach, schwingt nun Mag. Josef Rechberger das Trainerzepter bei den Amateuren. Der 42-jährige ist im Besitz der UEFA-A-Lizenz, war zuletzt bei St.Barbara tätig und soll nun die Jungfalken weiter nach oben führen.