• KSV 1919

    Alle Vorbereitungstermine für 2020 im Überblick

    Nach der abschließenden Weihnachtsfeier hat sich unsere Mannschaft endgültig in die Winterpause verabschiedet – Die KSV-Kicker genießen also bereits ihren wohlverdienten Urlaub (bis 7.Jänner). Bei Chef-Trainer Kurt Russ laufen aber natürlich schon jetzt die Planungen für die kommende Vorbereitung bzw. für das Frühjahr. Die Testspiel-Termine (insgesamt 8 Testspiele sind geplant) stehen bereits. Zudem wurde auch ein Trainingslager in Kroatien (von 11. bis 16.Februar in Rovinj) fixiert

    13.12.2019
  • Frohe Weihnachten

    Die Vielgerühmten Sänger-Knaben der Kapfenberger Sport/Sing Vereinigung 1919

    Die Falken geben ihre Version von “Leise rieselt der Schnee“ und “Jingle Bells“ zum Besten – Mit diesem Ständchen von der Weihnachtsfeier wünscht Euch die KSV 1919 eine besinnliche Adventszeit und frohe Weihnachten!

    12.12.2019

Nach der abschließenden Weihnachtsfeier hat sich unsere Mannschaft endgültig in die Winterpause verabschiedet – Die KSV-Kicker genießen also bereits ihren wohlverdienten Urlaub (bis 7.Jänner). Bei Chef-Trainer Kurt Russ laufen aber natürlich schon jetzt die Planungen für die kommende Vorbereitung bzw. für das Frühjahr. Die Testspiel-Termine (insgesamt 8 Testspiele sind geplant) stehen bereits. Zudem wurde auch ein Trainingslager in Kroatien (von 11. bis 16.Februar in Rovinj) fixiert

Das letztes Spiel des Jahres ist für die Falken ziemlich unglücklich verlaufen! Einstellung und Leistung haben gestimmt – das Ergebnis leider nicht. Die KSV-Kicker mussten zum Abschluss eine Niederlage einstecken, können aber dennoch Positives mitnehmen und erhobenen Hauptes in die Winterpause gehen! Jetzt heißt es die richtigen Schlüsse aus diesem Spiel bzw. der Herbst-Saison ziehen, im Urlaub neue Kräfte sammeln und dann im Frühjahr voll angreifen!

Die Falken gaben in ihrem letzten Spiel alles, wurden allerdings durch einen harten Doppel-Ausschluss binnen 6 Minuten vor eine schier unlösbare Aufgabe gestellt. Aber die Falken bewiesen auch zu Neunt einmal mehr große Moral und großes Herz! Die KSV kämpfte heroisch, hielt lange dagegen und Franz Stolz seine Mannschaft lange im Spiel und so konnte man das Unentschiedenbis kurz vor Schluss auch verteidigen, aber leider nicht über die Zeit retten. Ein Standardtor bzw. ein Kontertor zwangen unsere Jungs am Ende in die Knie und so blieb der verdiente Lohn leider aus...

Torhüter Franz Stolz, Abwehrspieler Alexander Steinlechner & Chef-Trainer Kurt Russ unmittelbar nach dem Spiel in Steyr im Interview auf FALKEN TV zur späten Niederlage mit zwei Mann weniger - Stimmen zum Spiel: Vorwärts Steyr vs. KSV 1919 2:0 (0:0)

Nach Rot für Horvat (56./Torraub) & Gelb/Rot für Kralj (62.) müssen die Falken in Steyr mit 2 Mann weniger auskommen, können dank einer starken kämpferischen Leistung und einem gehaltenen Elfmeter von Franz Stolz trotzdem lange ein 0:0 halten, kassieren aber leider noch den späten K.O. und unterliegen am Ende (86. & 90.) unglücklich mit 0:2...