Die KSV-Kicker empfangen am Freitag Abend Tabellenführer Blau Weiss Linz – eine interessante, aber auch sehr schwere Aufgabe für unsere junge Mannschaft, die nach der Niederlage in Lafnitz gefordert ist. Die Falken sind jedenfalls auf Wiedergutmachung aus und wollen dem Leader “ein Bein stellen“.

Die KSV-Kicker hängen sich im Training voll rein - Unsere Jungs wollen sich am Freitag rehabilitieren und dementsprechend intensiv und hitzig geht es in den Einheiten zur Sache

Nach dem Ausrutscher in Lafnitz erwartet Chef-Trainer Kurt Russ von seinen Burschen eine Reaktion – zunächst ist aber “Aufbauarbeit“ gefragt. Das Trainerteam wird versuchen unsere junge Mannschaft wieder aufzurichten und bestmöglich auf die bevorstehende Aufgabe gegen den neuen Tabellenführer einzustellen

Die KSV 1919 Amateure sind gegen Judenburg auf keinen Fall das schlechtere Team, können ihre gewohnte Leistung aber nicht auf den Platz bringen und müssen sich am Ende durch 2 Elfmeter mit 0:2 geschlagene geben. Ein bitterer Nachmittag für die Jungfalken