• KSV 1919

    Die besten Bilder vom 2:0 in Linz

    Unsere blutjunge Truppe (man kann es nur wiederholen: Nimmt man Kapitän David Sencar aus, war unsere Mannschaft gestern 18,2 Jahre jung!!! – mit 13 Eigenbauspielern im Aufgebot – 9 davon kamen zum Einsatz!!!) lieferte in Linz einen tollen Kampf, setzten sich gegen die favorisierten Blau-Weißen durch und feierten einen sensationellen Auswärtserfolg.

    20.04.2019
  • FALKEN TV

    Interviews zum sensationellen 2:0-Sieg in Linz

    Torschütze Daniel Racic, Startelf-Debütant Christoph Graschi & Chef-Trainer Kurt Russ unmittelbar nach dem Schlusspfiff im Interview auf FALKEN TV zum großartigen Auswärtserfolg in Linz

    20.04.2019
  • KSV 1919

    Auswärtssiiieeeg!!!

    Die Falken fliegen in Linz zu einem sensationellen Erfolg. Unsere blutjunge Truppe schlägt die Blau-Weißen durch Tore von Daniel Racic und Thomas Sabitzer verdient mit 2:0 und feiert den zweiten “Dreier“ in Folge!!!

    19.04.2019

Unsere blutjunge Truppe (man kann es nur wiederholen: Nimmt man Kapitän David Sencar aus, war unsere Mannschaft gestern 18,2 Jahre jung!!! – mit 13 Eigenbauspielern im Aufgebot – 9 davon kamen zum Einsatz!!!) lieferte in Linz einen tollen Kampf, setzten sich gegen die favorisierten Blau-Weißen durch und feierten einen sensationellen Auswärtserfolg.

Die Falken fliegen in Linz zu einem sensationellen Erfolg. Unsere blutjunge Truppe schlägt die Blau-Weißen durch Tore von Daniel Racic und Thomas Sabitzer verdient mit 2:0 und feiert den zweiten “Dreier“ in Folge!!!

Vom Derby-Sieg beflügelt möchten die Falken nun auch in Linz Beute machen. Allerdings wird das eine sehr schwere Aufgabe. Es wird einige Umstellungen geben - Unsere Mannschaft geht demnach als klarer Außenseiter in die Partie, wird aber alles daran setzen, um was Zählbares aus Oberösterreich mitzunehmen. Ankick im Linzer Stadion ist um 19:10 Uhr.

Chef-Trainer Kurt Russ möchte am Freitag mit seiner jungen Mannschaft unbedingt Punkte aus Oberösterreich entführen - Den Vorbericht zum schweren Auswärtsspiel in Linz gibt´s auf FALKEN TV

Die Jungfalken haben im Heimspiel gegen Obdach leider nur das Nachsehen – Unsere Amas bringen den Ball trotz einiger hochkarätigen Chancen erneut nicht im Tor unter (haben allerdings bei zwei Aluminium-Treffern auch etwas Pech), kassieren zwei bittere und vermeidbare Gegentore und müssen sich so mit 0:2 (0:1) geschlagen geben.

Nach dem Sieg gegen Lafnitz herrschte in dieser Woche beim Training sehr lockere Stimmung. Dennoch wurde sehr konzentriert gearbeitet. Unsere Jungs bereiten sich intensiv auf das schwere Auswärtsspiel in Linz vor!