Rapid Kapfenberg feiert am Kunstrasen im Fekete-Stadion einen verdienten Testsieg gegen die U18 von Mura (Slowenien). Nach 0:1 Pausenrückstand drehen die Diemlacher in der zweiten Hälfte die Partie und gewinnen am Ende durch Tore von Kawicher (55.), Thürschweller (78.) & Fabiani (90.) noch klar mit 3:1.

Bevor es ins wohlverdiente Wochenende geht, wartet auf unsere Jungs noch ein schwerer Test in Kärnten. Beim zweiten Aufbauspiel ist auch Kapitän David Sencar wieder an Bord. Defensiv-Allrounder Matija Horvat muss indessen leider pausieren.